NEWSLETTER BESTELLEN & EXTRA GUTES REISEKARMA SICHERN!
 

STA Travel CashFLEX Prepaid Mastercard® - Bedingungen für die Kartennutzung


> > Download der Bedingungen für die Kartennutzung

 

 

1. Die Karte

1.1 Diese Nutzungsbedingungen gelten für alle Inhaber der "STA Travel CashFLEX Prepaid Mastercard" (im Folgenden "die Karte"). Durch die Verwendung Ihrer Karte erkennen Sie diese Nutzungsbedingungen an.

1.2 Die Karte wird von STA Travel (unserem Co-Branding Partner) beworben und von folgendem Büro der Firma Wirecard Card Solutions Limited ausgestellt: 3-5 Hood Street, Grainger Chambers, dritter Stock, Newcastle upon Tyne, NE1 6JQ, Großbritannien. Registriert in England unter der Nummer 07875693. Von der Finanzaufsicht ("Financial Conduct Authority") im Vereinigten Königreich gesetzlich geregelt und zur Herausgabe von elektronischem Geld ermächtigt (Firmenreferenznummer: 900051).

1.3 Die Karte wird in einer angegebenen Währung ausgegeben. Jeder Bezug auf diese Währung in diesen Nutzungsbedingungen ist für Sie relevant.

1.4 Bei der Karte handelt es sich um eine Form von elektronischem Geld, das nicht vom britischen Fonds "Financial Services Compensations Scheme" gedeckt wird. Im unwahrscheinlichen Fall einer Insolvenz der Wirecard Card Solutions Limited kann Ihr Guthaben verfallen und unbenutzbar werden, wodurch Sie Ihr Geld verlieren würden.

1.5 Diese Nutzungsbedingungen sind online unter https://www.statravel.de/cashcard abrufbar. Sie können zu jedem Zeitpunkt der Gültigkeit auf Anfrage eine Kopie dieser Nutzungsbedingungen erhalten.


2. Definitionen

Hier finden Sie Erklärungen zu den folgenden in diesen Nutzungsbedingungen verwendeten Benennungen und Ausdrücken:

Geldautomat ("ATM", kurz für "Automatic Teller Machine") - bezeichnet eine Maschine, an der Bargeld abgehoben werden kann.

Werktage ("Business Days") - bezeichnen die Zeit von Montag bis Freitag zwischen 9 und 17 Uhr (britische Zeit), außer an Feiertagen in England und Wales.

Karte ("Card") - bezeichnet Ihre STA Travel CashFLEX Prepaid Mastercard Karte (einschließlich möglicher Zweit- oder Ersatzkarten).

Kartensystem ("Card Scheme") - bezeichnet Mastercard.

Notfallkarte ("Emergency Card") - bezeichnet eine Karte, die Ihnen zur Verfügung gestellt wird, nachdem Sie einen Verlust oder Diebstahl Ihrer Karte bei uns angezeigt haben. In besonderen Ausnahmefällen kann Ihnen ebenfalls Bargeld zur Verfügung gestellt werden.

Gebühren ("Fees") - umfassen verschiedene Kosten, die beim Kauf und während der Benutzung der Karte anfallen können.

PIN - bezeichnet die persönliche Identifikationsnummer, also den Sicherheitscode, der zu der Karte gehört.

Maximaler Ladebetrag ("Purse Value") - bezeichnet den Maximalbetrag, der auf die Karte geladen werden kann.

Lieferant ("Supplier") - ein Dienstleister oder Händler, der für seine Waren und Dienstleistungen die Bezahlung mit einer Karte, Kartennummer, PIN oder mit Karte und Unterschrift akzeptiert.

Zusammenfassung ("Summary Box") - bezeichnet einen Abschnitt, in dem Informationen zu Gebühren, Obergrenzen und Beschränkungen für die Karte zusammengefasst sind.

Bank des Lieferanten ("Supplier's Bank") - Der Acquirer, über den der Lieferant Zahlungen erhält, die aus Transaktionen resultieren.

Prepaid Karte - bezeichnet eine Karte, deren Eigenschaften in Bedingung 4 geregelt sind.

Identitätsprüfung ("Verfication of Identity") - bezeichnet die Bestätigung Ihrer Identität und Adresse durch elektronische Überprüfung Ihrer Daten oder durch Übermittlung amtlicher Dokumente.

Wir / Uns / Unser - bezeichnet unsere Firma Wirecard Card Solutions Limited, oder Co-Brand Partner, die in unserem Auftrag tätig sind.

Jahr - bezeichnet einen 12-monatigen Zeitraum ab dem Zeitpunkt der Kartenausstellung sowie darauf folgende 12-monatige Zeiträume.

Sie / Ihre - bezeichnet den Kunden und damit Personen, welche die Karte erhalten haben und nach dieser Vereinbarung zur Kartennutzung berechtigt sind.


3. Aufladen der Karte

3.1 Die nachfolgende Tabelle beschreibt die Möglichkeiten, mit denen die Karte - nach Erhalt und auch später - aufgeladen und die Aufladung bezahlt werden kann:

Zeitpunkt der Bezahlung Methode Betrag
Beim Einkauf In der Filiale (Bezahlung in Bar, per EC-Karte oder Kreditkarte) Mindestbetrag für Einzelaufladungen 10 €

Höchstbetrag für Einzelaufladungen (bis zum maximalen Ladebetrag) 3750€
Bei der Wiederaufladung Kreditkarte Mindestbetrag für Einzelaufladungen 10 €

Höchstbetrag für Einzelaufladungen (bis zum maximalen Ladebetrag) 3750€
In der Filiale (Bezahlung Bar, per EC-Karte oder Kreditkarte) Mindestbetrag für Einzelaufladungen 10 €

Höchstbetrag für Einzelaufladungen (bis zum maximalen Ladebetrag) 3750 €
EC-Karte Mindestbetrag für Einzelaufladungen 10 €

Höchstbetrag für Einzelaufladungen (bis zum maximalen Ladebetrag) 3750 €
Banküberweisung Mindestbetrag für Einzelaufladungen 10 €

Höchstbetrag für Einzelaufladungen (bis zum maximalen Ladebetrag) 3750 €
"Sofort"-Banking Mindestbetrag für Einzelaufladungen 10 €

Höchstbetrag für Einzelaufladungen (bis zum maximalen Ladebetrag) 500 €


3.2 Um Ihre Karte mittels Kredit- oder EC-Karte aufzuladen, muss diese von einer offiziellen finanziellen Institution des Vereinten Königreichs oder des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) ausgestellt worden und unter der gleichen Adresse wie die Karte registriert sein.

3.3 Der Zeitraum, bis Ihr Kartenbetrag nach einer Aufladung aktualisiert wird, hängt von der Methode der Aufladung sowie der Zeitspanne ab, bis der Aussteller den Betrag erhält. Wenn der Aussteller den Betrag an einem Werktag erhält, wird Ihr Kartenguthaben noch am gleichen Werktag aktualisiert. Erhält der Aussteller den Betrag an einem anderen Tag als einem Werktag, wird der Aussteller Ihren Kartenbetrag am nächsten Werktag aktualisieren. Wenn Sie per Banküberweisung oder Kreditkarte bezahlen, wenden Sie sich bitte an Ihre Bank oder Ihren Kreditkartenanbieter um die Dauer der Überweisung zu erfragen.

3.4 Bei Kartenaufladungen erfolgt die Zahlung in der jeweiligen Währung der Karte. Selbstverständlich können Sie trotzdem mit einer anderen Währung für die Aufladung bezahlen. Auf Ihrer Abrechnung ist der entsprechende Wechselkurs zum Zeitpunkt der Kartenaufladung ausgewiesen. Beachten Sie bitte, dass sich Wechselkurse schnell ändern können und der von Ihnen ermittelte Wechselkurs nicht mit dem bei der Aufladung verwendeten Wechselkurs übereinstimmen muss.


4. Verwendung der Karte

4.1 Mit dieser Prepaid-Karte können Güter und Dienstleistungen bei Händlern erworben werden, die mit dem "Mastercard" Akzeptanzzeichen gekennzeichnet sind. Zeigen Sie die Karte dazu bei Bezahlung an der Kasse vor. Sie können damit Ihren Einkauf vollständig oder auch nur teilweise bezahlen.

4.2 Bitte rufen Sie nach Erhalt Ihrer Karte die Nummer 0800 589 5228* (bzw. +44 0207 070 4910** außerhalb Deutschlands) an. Nach Angabe persönlicher Informationen erhalten Sie so Ihre PIN.

4.3 Sie dürfen keine Einkäufe tätigen, die den auf der Karte verfügbaren Betrag überschreiten. Ihr Guthaben wird um die Beträge der getätigten Einkäufe reduziert. Einkäufe werden zurückgewiesen, wenn ihr Betrag über dem verfügbaren Guthaben oder aber über gegebenenfalls wirksamen Kartenbeschränkungen liegt (beispielsweise einem Höchstbetrag am Geldautomaten, siehe Bedingung 19).

4.4 Sie können die Karte verwenden, um Einkäufe im Laden, über das Internet und am Telefon zu tätigen. Die Karte kann außerdem dazu verwendet werden, um an Geldautomaten Geld abzuheben. Es gibt keine "Cash Back"-Option. Es handelt sich nicht um eine EC-Karte; die Karte ist in keiner Weise mit einem Bankkonto verknüpft. Weiterhin ist die Karte keine Garantiekarte, Kundenkarte bzw. Kreditkarte. Sie erhalten keinerlei Zinsen auf das auf die Karte geladene Guthaben.

4.4.1 Die Karte darf für die folgenden Zwecke nicht verwendet werden:

4.4.2 Regelmäßige Zahlungen im Abbuchungsverfahren.

4.4.3 Transaktionen an Tankstellen mit Selbstbedienung.

4.4.4 Transaktionen an Tankstellen mit Selbstbedienung.Transaktionen zur Entnahme von Bargeld (von Geldautomaten abgesehen), wie beispielsweise Cash Back, Barauszahlungen am Bankschalter, Zahlungsanweisungen, Reiseschecks, Geldwechsel sowie Zwecke, die gegen geltendes Recht verstoßen.

4.5 Die Karte kann nicht verwendet werden, wenn der Dienstleister keine Möglichkeit hat, die ausreichende Deckung der Karte für die Transaktion online zu überprüfen. Dies ist beispielsweise bei Transaktionen an Bord von Zügen, Schiffen und manchen Flugzeugen der Fall.

4.6 Wir können die Karte oder PIN aus berechtigten Gründen sperren, vorübergehend einfrieren oder die Benutzung einschränken, wenn die

4.6.1 Sicherheit der Karte, Kartennummer oder PIN kompromittiert ist, bzw. der

4.6.2 Verdacht besteht, dass die Karte oder PIN ohne Berechtigung oder mit betrügerischer Absicht verwendet wird. Sofern möglich werden wir Sie rechtzeitig informieren, ob und aus welchem Grund wir Ihre Karte oder PIN sperren, vorrübergehend einfrieren oder einschränken. Sollte uns dies unmöglich sein, werden wir Sie unverzüglich nach einer solchen Maßnahme informieren. Die Verpflichtung Sie zu informieren ist ungültig, sollte sie vernünftigen Sicherheitsmaßnahmen oder dem Gesetz entgegenstehen.

4.7 Wir sind nicht für die Qualität, Sicherheit, Legalität oder sonstige Aspekte der mit der Karte erworbenen Güter und Dienstleistungen verantwortlich. Sollte ein Händler die Karte nicht akzeptieren, können wir dafür nicht haftbar gemacht werden.

4.8 Die Hauptkarte kann nach diesen Nutzungsbedingungen nicht an Personen unter 18 Jahren ausgestellt werden. Personen können allerdings Ihr Guthaben mitbenutzen, sofern sie mindestens das 13. Lebensjahr erreicht haben.


5. Transaktionen

5.1 Die Verwendung der Karte, Kartennummer oder PIN impliziert Ihre Autorisation der und Zustimmung zur jeweiligen Transaktion.

5.2 Ein Transaktionsauftrag gilt erst dann als eingegangen, wenn wir ihn erhalten haben. Wenn ein Transaktionsauftrag werktags nach 16 Uhr eingeht, gilt er erst am nächsten Werktag als erhalten. Wenn ein Transaktionsauftrag an einem anderen Tag als einem Werktag eingeht, gilt er ebenfalls erst am nächsten Werktag als erhalten.

5.3 Sie können eine Transaktion nicht mehr stoppen, nachdem sie an uns übermittelt wurde und Sie uns Ihre Zustimmung erteilt haben, bzw. nachdem Sie einem Lieferanten die Zustimmung zu einer Zahlung im Abbuchungsverfahren erteilt haben.

5.4 In den folgenden Fällen können wir eine Transaktion ablehnen oder die Möglichkeit zur Kartenaufladung vorübergehend aussetzen oder beenden. Wir tun dies, wenn die relevante Telefonleitung oder Netzwerkverbindung nicht funktioniert oder besetzt ist, sowie:

5.4.1 wenn eine Transaktion das auf der Karte verfügbare Guthaben überschreiten würde;

5.4.2 wenn eine Transaktion eine der Kartenhöchstgrenzen überschreiten würde;

5.4.3 wenn wir Grund haben zu glauben, dass dies zur Einhaltung der Regeln des Zahlungssystems, unter dem die Karte ausgeben wurde, notwendig ist;

5.4.4 wenn wir Grund haben zu glauben, dass dies zur Einhaltung von Gesetzen oder für den Exzellenzanspruch ("Best Practice") notwendig ist.


6. Transaktionen mit Fremdwährung

6.1 Die Karte kann für Transaktionen in anderen als der Währung der Karte verwendet werden, wobei allerdings Gebühren anfallen.

6.2 Bei einer Transaktion in einer anderen als der Währung der jeweiligen Karte, wird der Betrag zum Großhandelswechselkurs (bzw. einem von der Regierung festgelegten Wechselkurs) in die auf der Karte angegebenen Währung umgerechnet. Dabei fällt eine Servicegebühr (Kommission) an. Die Gebühren finden Sie im Währungsrechner unter https://www.statravel.de/cashcard

6.3 Beachten Sie bitte, dass sich Wechselkurse schnell ändern können. Der Wechselkurs zum Zeitpunkt der Transaktion muss daher nicht mit dem bei der Umrechnung der Transaktionsgebühr (bzw. bei der Abbuchung der Gebühr von Ihrem Guthaben) gültigen Wechselkurs übereinstimmen. Diese Gebühren sind im angewendeten Wechselkurs inbegriffen. Sie können den Wechselkurs wie in Bedingung 7 beschrieben einsehen. Der Wechselkurs und die Gebühr sind in Ihrer Online-Abrechnung ausgewiesen.


7. Einsicht Ihres Guthabens

7.1 Um das auf Ihrer Karte verfügbare Guthaben einzusehen und die getätigten Transaktionen nachzuvollziehen, besuchen Sie unsere Website unter https://www.statravel.de/cashcard. Sie erreichen uns rund um die Uhr unter der Nummer 0800 589 5228* (bzw. vom Ausland aus unter +44 207 078 2715**) an.


8. Ablaufdatum Ihrer Karte

8.1 Das Ablaufdatum ist auf der Karte vermerkt. Die Karte darf nach dem Ablaufdatum nicht mehr verwendet werden und kann dann auch nicht mehr aufgeladen werden. Zusatzkarten für weitere Benutzer laufen am gleichen Datum ab, wie die Karte des Hauptnutzers.

8.2 Sollten Sie Ihre Karte in den zwei Wochen vor dem Ablaufdatum verwenden, informieren wir Sie per E-Mail darüber, dass der ausstehende Betrag automatisch auf eine neue Karte übertragen wird. Die neue Karte wird Ihnen innerhalb von 2 Wochen nach Ablaufdatum gegen die entsprechende Gebühr (siehe Zusammenfassung) an die unter Bedingung 15.3 angegebene Adresse zugesandt. Diese Erneuerung gilt nicht für Zusatzkarten weiterer Benutzer. Bitte teilen Sie uns mit, falls Sie keine Erneuerung Ihrer Karte wünschen. Sie erreichen uns dazu unter der Nummer 0800 589 5228* (bzw. vom Ausland aus unter +44 207 078 2715**)

8.3 Sollte Ihre Karte in den 12 Wochen vor dem Ablaufdatum nicht verwendet worden sein, senden wir Ihnen keine Ersatzkarte zu. Sollten Sie Ihre Karte in den 12 Wochen vor dem Ablaufdatum verwenden haben, senden wir Ihnen innerhalb von 2 Wochen eine Ersatzkarte zu. Unter Umständen fällt eine Ersatzkartengebühr an (siehe Zusammenfassung). Das ausstehende Guthaben kann selbstverständlich auf die neue Karte übertragen werden.

8.4 Sollten Sie Ihre Karte unter den in Bedingung 8.2 oder 8.3 beschriebenen Bedingungen erneuern lassen, bleiben diese Nutzungsbestimmungen auch weiterhin gültig.

8.5 Sollte Ihre Karte nicht nach den Bedingungen 8.2 oder 8.3 erneuert werden, bzw. Sie keinen Ersatz nach Bedingung 8.4 beantragen, kann die Karte nach dem Ablaufdatum nicht verwendet werden. Auf der Karte verbleibendes Guthaben kann bis zu 6 Jahre nach Ablaufdatum wie in Bedingung 9 beschrieben zurückerstattet werden. Guthaben, die mehr als 6 Jahre nach Ablaufdatum auf der Karte verbleiben, können nicht zurückerstattet werden.


9. Rückerstattung

9.1 Sie können sich ihr Guthaben vollständig oder auch nur teilweise zurückerstatten lassen. Rufen Sie uns dazu innerhalb von bis zu 6 Jahren nach dem auf der Karte angegeben Ablaufdatum unter der Nummer 0800 589 5228 (bzw. vom Ausland aus +44 207 078 2715 ) an. Daraufhin werden Ihnen die entsprechenden Beträge auf ein auf Ihren Namen registriertes Bankkonto überwiesen. Gegebenenfalls müssen Sie die Zugehörigkeit des Bankkontos zu Ihrer Person nachweisen.

9.2 Die Rückerstattung des Guthabens ist mit Kosten verbunden, weshalb Gebühren (siehe Zusammenfassung) fällig werden, wenn Sie ihr Guthaben unter den folgenden Umständen vollständig oder auch teilweise zurückerstatten lassen möchten:

9.2.1 wenn die Rückerstattung vor dem Vertragsende beantragt wurde;

9.2.2 wenn der E-Geld-Inhaber den Vertrag vor dem Ende der Vertragslaufzeit kündigt; oder

9.2.3 wenn die Rückerstattung über ein Jahr nach Vertragsende beantragt wurde.

9.3 Wir informieren Sie vor der Rückerstattung über diese Gebühren. Sollte Ihr Guthaben unter den oben beschriebenen Umständen kleiner oder gleich der Rückerstattungsgebühr sein, behalten wir das restliche Guthaben als Gebühr ein - Ihr Guthaben wird dadurch auf null reduziert.

9.4 Unter den folgenden Umständen fallen keine Gebühren für die Rückerstattung an:

9.4.1 wenn der Vertrag durch uns gekündigt wurde;

9.4.2 wenn die Rückerstattung zum Vertragsende oder bis zu einem Jahr nach diesem Zeitpunkt beantragt wurde;


10. Nutzer von Zusatzkarten

10.1 Sie können die Ausstellung von Zusatzkarten beantragen, um weiteren Nutzern Zugriff auf Ihr Guthaben zu ermöglichen. Dafür werden Gebühren pro Zusatzkarte fällig (siehe Zusammenfassung). Alle Karten teilen sich ein einziges Guthaben. Die Zusatzkarten können Guthaben (zum Auffüllen der Karte) nur von der Hauptkarte erhalten. Alle Transaktionen und Belastungen gehen vom Guthaben ab.

10.2 Sie müssen uns persönliche Daten (Name, Adresse und Geburtsdatum) jedes Nutzers einer Zusatzkarte mitteilen, und zu dieser Übertragung persönlicher Daten berechtigt sein.

10.3 Nutzer von Zusatzkarten müssen mindestens das 13te Lebensjahr erreicht haben. Es liegt in Ihrer Verantwortung, uns dies aufzuzeigen sowie uns auf Anfrage einen Beweis des Alters zu übermitteln.

10.4 Sie müssen weiterhin sicherstellen, dass sich die Nutzer von Zusatzkarten an diese Nutzungsbedingungen halten.

10.5 Sie müssen dafür Sorge tragen, dass minderjährige Nutzer von Zusatzkarten die Karte nicht zu Zwecken verwenden, für die sie das Mindestalter noch nicht erreicht haben (beispielsweise Glücksspiel, Erwerb von Alkohol, Erwachsenenunterhaltung).

10.6 Sollte das Ablaufdatum der Hauptkarte überschritten sein oder diese Vereinbarung beendet werden, verlieren alle Nutzer von Zusatzkarten den Zugriff auf das Guthaben. Alle Zusatzkarten verlieren damit ihre Gültigkeit. Dies gilt auch, wenn auf den Zusatzkarten ein späteres Ablaufdatum als auf der Hauptkarte vermerkt ist.


11. Haftung

11.1 Sie sind verpflichtet, die Karte nach Erhalt umgehend zu unterschreiben und sorgfältig zu behandeln.

Weiterhin dürfen Sie niemals:

11.1.1 Dritten die Verwendung der Karte gestatten;

11.1.2 Dritten Ihre PIN mitteilen oder die Passwörter, PIN sowie sonstigen Sicherheitsinformationen niederschreiben (solange nicht sichergestellt ist, dass diese Informationen von Dritten nicht als solche zu erkennen sind);

11.1.3 die Karte, Kartennummer oder PIN zu einem anderen Zweck als für eine Transaktion herausgeben.

11.2 Sollte Ihre Karte gestohlen werden oder die PIN kompromittiert sein, oder wenn der Verdacht besteht, dass die Karte, Kartennummer oder PIN missbraucht wird, müssen Sie uns umgehend kontaktieren, damit wir Ihre Karte und PIN einfrieren können.

11.2.1 Sie erreichen uns 24 Stunden am Tag unter 0800 589 5228 (bzw. +44 207 078 2715 vom Ausland aus) oder per E-Mail unter cashcard@stacashcard.com.

11.2.2 Sollten wir Sie darum bitten, bestätigen Sie uns den Verlust, Diebstahl oder möglichen Missbrauch bitte schriftlich innerhalb von 7 Tagen. Wir bitten Sie, die Karte, Kartennummer oder PIN nicht mehr zu verwenden. Die Adresse lautet: STA Travel GmbH, Cashcard, Königsberger Straße 29, 60487 Frankfurt/Main.

11.2.3 Sollten Sie die Karte doch wiederfinden, nachdem sie als verloren, gestohlen oder missbraucht gemeldet wurde, müssen Sie die Karte zerschneiden und uns umgehend informieren.

11.3 Nachdem Sie den Diebstahl oder Verlust eine Karte, Zusatzkarte oder Ersatzkarte gemeldet haben, können Sie unter der Nummer 0800 589 5228* (bzw. +44 207 078 2715** vom Ausland aus) Ersatz beantragen. Dies Beantragung einer Ersatzkarte ist mit Gebühren verbunden (siehe Zusammenfassung). Die Ersatzkarte kann nur an die mit dem Kartenkonto verknüpfte Postadresse versendet werden.

11.4 Wenn Ihre Karte verloren haben, oder sie gestohlen oder zerstört wurde bzw. Ihre Karte, Kartennummer oder PIN von Dritten ohne Ihre Zustimmung verwendet wird, sind Sie nur in den folgenden Fällen dafür haftbar:

11.4.1 Wenn Sie dem Besitz der Karte, Kartennummer oder PIN zugestimmt haben, bzw. wegen grober Fahrlässigkeit oder Verletzung Ihrer Sorgfaltspflichten der Bedingung 11.1 zuwidergehandelt haben. In diesen Fällen haften Sie für Missbrauch der Karte bis zu dem Zeitpunkt, an dem Sie uns entsprechend dieser Nutzungsbedingungen informieren.

11.4.2 Wenn Sie sich in betrügerischer Absicht verhalten haben. In diesem Fall sind Sie im vom Gesetz vorgesehenen Umfang für den Missbrauch der Karte, Kartennummer oder PIN haftbar.

11.4.3 Sollte der Karteninhaber die Sicherheitsmechanismen der Karte kompromittiert haben und es zu Transaktionen durch Diebstahl, Verlust oder widerrechtlicher Aneignung des Zahlungsinstruments gekommen sein, haften Sie maximal mit einem Betrag von 50€. Die Haftungsbeschränkung auf 50€ bezieht sich auf jeden Vorfall von Verlust, Diebstahl oder widerrechtlicher Aneignung, nicht auf jede einzelne Transaktion.

11.4.4 Wenn Ihnen eine Notfallkarte zugesandt wurde, dürfen Sie diese nicht aktivieren, sofern Ihre ursprüngliche Karte nicht verloren oder gestohlen wurde und Sie uns darüber gemäß den Bedingungen 11.2.1 und 11.2.3. informiert haben. Um die Notfallkarte zu aktivieren, rufen Sie uns bitte an unter der Nummer 0800 589 5228* (bzw. +44 207 078 2715** vom Ausland aus).

11.5 Sollte Ihre Karte verloren, gestohlen oder missbraucht worden oder ohne Ihre Zustimmung verwendet worden sein, behalten wir uns das Recht vor, der Polizei sämtliche Informationen zukommen zu lassen, die wir für relevant erachten.

11.6 Wir haften nicht für:

11.6.1 außergewöhnliche oder unvorhersehbare Umstände, die sich zumutbaren Maßnahmen entziehen und die übliche Dienstleistung unmöglich machen (bspw. ein Versagen von Computersystemen oder Streiks, die nicht mit zumutbaren Maßnahmen gelöst werden können).

11.6.2 Personen, die Ihre Karte, Kartennummer oder PIN nicht akzeptieren wollen (bzw. die Annahme verzögern)

11.6.3 Bankautomaten, an denen sich mit der Karte kein Geld abheben lässt. Wir sind ebenfalls nicht für die Art und Weise verantwortlich, in der Sie über eine solche Verzögerung oder Verweigerung der Dienstleistung informiert werden.

11.7 Sollte es zu bei einer Transaktion zu Fehlern oder Meinungsverschiedenheiten kommen, rufen Sie uns bitte an unter der Nummer 0800 589 5228* (bzw. +44 207 078 2715** vom Ausland aus).


12. Änderung dieser Nutzungsbedingungen

12.1 Wir behalten uns das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen einschließlich der Gebühren und Kosten abzuändern, sowie weitere Klauseln hinzuzufügen. Derartige Änderungen werden 2 Monate im Voraus schriftlich oder per E-Mail angekündigt, sofern die Änderung nicht zu Ihren Gunsten ist oder zum einfacheren Verständnis dient.

12.2 Bei Änderungen dieser Nutzungsbedingungen sind die neuen Bedingungen ab dem Zeitpunkt der Änderung unter https://www.statravel.de/cashcard nachzulesen.

12.3 Sollten Sie bis zum geplanten Änderungsdatum keinen Widerspruch eingelegt haben, gelten die Änderungen als von Ihnen akzeptiert.

12.4 Sollten Sie vom Zeitpunkt der Benachrichtigung bis zum geplanten Änderungszeitpunkt Widerspruch gegen die Änderungen einlegen, wird die Vereinbarung mit sofortiger Wirkung nach Bedingung 9.4.2. beendet. Sie können dann eine Rückerstattung Ihres Guthabens beantragen, ohne dass dafür Gebühren fällig werden


13. Rückgaberecht

13.1 Sollten Sie es sich innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der Antragsbestätigung anders überlegen, können Sie uns unter der Nummer 0800 589 5228* (bzw. +44 207 078 2715** vom Ausland aus) erreichen, um die Karte wieder zu kündigen. Während dieses Zeitraumes werden keine Gebühren für die Kündigung der Karte fällig. Sämtliche gezahlten Gebühren und das ausstehende Guthaben werden Ihnen zurückerstattet.

13.2 Diese Rückerstattung geschieht in der jeweiligen Währung der Karte.


14. Beendigung dieser Vereinbarung

14.1 Wir behalten uns das Recht vor, diese Vereinbarung zu jedem Zeitpunkt zu beenden. Über eine deartige Beendigung werden wir Sie 2 Monate im Vorraus informieren, sofern keine außergewöhnlichen Umstände vorliegen.

14.2 Sie können diese Vereinbarung gemäß den Bedingungen 12.4 und 13. kündigen; rufen Sie uns dazu unter der Nummer 0800 589 5228* (bzw. +44 207 078 2715** vom Ausland aus) an.

14.3 Diese Vereinbarung endet spätestens, wenn Sie die Rückerstattung Ihres Guthabens 6 Jahre nach dem Ablaufdatum der Karte nicht beantragt haben.


15. Allgemeines

15.1 Durch den Abschluss dieser Vereinbarung stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten gemäß dem Abschnitt "Verwendung Ihrer Daten" in diesen Nutzungsbedingungen verwenden dürfen, wie in Bedingung 18 beschrieben.

15.2 Wir behalten uns das Recht vor, Telefongespräche zwischen Ihnen und uns oder den Dienstleistern zu überwachen und/oder aufzunehmen.

15.3 Sie sind verpflichtet, uns eine aktuelle Telefonnummer, E-Mail-Adresse sowie Postadresse mitzuteilen und uns über Änderungen dieser Daten auf dem Laufenden zu halten.

15.4 Wir behalten uns das Recht vor, die Rechte und Pflichten gemäß dieser Vereinbarung auf Dritte zu übertragen, oder Dritte zu beauftragen, die Erfüllung und Inanspruchnahme der Rechte und Pflichten dieser Vereinbarung zu übernehmen. Sie hingegen dürfen die Rechte und Pflichten dieser Vereinbarung nicht an Dritte übertragen.

15.5 Ebenso dürfen wir die Durchsetzung der Ansprüche nach dieser Vereinbarung aufschieben, ohne sie dadurch zu verlieren.

15.6 Sollten wir einen Paragraphen oder eine Bedingung vollständig oder auch nur teilweise nicht durchsetzen können, sind davon weder der Rest der Bedingung oder des Paragraphen noch die anderen Paragraphen oder Bedingungen in dieser Vereinbarung betroffen.

15.7 Diese Vereinbarung unterliegt den Gesetzen von England und Wales. Die Sprache dieser Vereinbarung ist Deutsch; sämtliche nach dieser Vereinbarung erteilten Informationen und Benachrichtigungen sind ebenfalls in deutscher Sprache. Eine Fassung dieser Nutzungsbedingungen in englischer Sprache ist auf Anfrage verfügbar.

Sollte es zwischen den Fassungen zu Abweichungen kommen, gilt immer der Wortlaut der englischen Fassung.


16. Informationen zu Zahlungsdienstleistungen

16.1 Diese Bedingung 16 findet nur dann Anwendung, wenn sich die Bank des Lieferanten innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) befindet und die Zahlungsdienstleistungen in Euro oder einer anderen Währung eines EWR-Staates erfolgen.

16.2 Wir stellen sicher, dass von Ihnen getätigte Transaktionen der Bank des Lieferanten gutgeschrieben, bzw. das nach einem Antrag auf Rückerstattung bzw. Rückgabe der Karte Ihrer Bank gutgeschrieben werden. Dafür gelten die folgenden Zeitrahmen:
 
Art der Transaktion Zeitrahmen
Transaktion in einer anderen Währung als Euro (€) oder britische Pfund (£)

oder

Transaktionen mit mehr als einer beteiligten Währung
Zum Ende des vierten Werktags nach dem Tag, an dem der Auftrag oder die Transaktion eingeht.
Sonstige Transaktionen Zum Ende des nächsten Werktags nach dem Tag, an dem der Auftrag oder die Transaktion eingeht.


16.3 Sollten Sie Ihre Karte verwenden (bzw. einem Lieferanten Ihre Karteninformationen mitteilen) um eine Transaktion zu tätigen, bei der Ihnen die Summe, die von der Karte abgebucht werden soll, unbekannt ist, haben Sie möglicherweise das Recht, eine Rückerstattung zu beantragen, wenn die Summe sich als unvorhergesehen groß herausstellt. Benachrichtigen Sie uns dazu im Zeitraum von bis zu 8 Wochen nach Abbuchung von Ihrem Guthaben. Sie haben kein Anrecht auf eine Rückerstattung, wenn wir oder der Lieferant Sie bis zu 4 Wochen vor dem Tag der Abbuchung von Ihrem Guthaben über die Summe informiert haben.

16.4 Im Falle einer Anfrage nach Bedingung 16.3. können wir Sie dazu auffordern, uns Informationen zuzusenden, die zum Nachweis der in Bedingung 16.3. beschriebenen Bedingungen dienen. Die Rückerstattung nach Bedingung 16.3. (oder Begründung einer Ablehnung der Rückerstattung) erhalten Sie innerhalb von 10 Werktagen nach Erhalt des Antrags oder der nach dieser Bedingung geforderten zusätzlichen Informationen.

16.5 Wir sind für die korrekte Ausführung der Transaktionen verantwortlich, außer wenn wir nachweisen können, dass die Bank des Lieferanten die Transaktion erhalten hat. In diesem Fall ist die Bank des Lieferanten dem Lieferanten gegenüber haftbar. Sie sind berechtigt, von uns die umgehende Nachverfolgung falsch ausgeführter Transaktionen zu fordern; über das Ergebnis werden wir Sie selbstverständlich informieren.

16.6 Wenn ein Lieferant eine Transaktion initiiert, ist die Bank des Lieferanten dafür verantwortlich, uns die relevanten Daten korrekt zu übermitteln. Wenn die Bank des Lieferanten nachweisen kann, dass sie nicht für eine fehlgeschlagene oder falsch ausgeführte Transaktion verantwortlich ist, haften wir Ihnen gegenüber.

16.7 Sollten wir dafür verantwortlich sein, dass ein falscher Betrag von Ihrem Guthaben abgebucht wurde, werden wir den Fehler selbstverständlich korrigieren. Sollten wir dafür verantwortlich sein, dass eine Transaktion ohne Ihre Autorisation von Ihrem Guthaben abgebucht wurde, erstatten wir den Betrag der Transaktion zurück, als wäre die Transaktion niemals geschehen. Bitte informieren Sie uns umgehend über fälschlich ausgeführte oder nicht autorisierte Transaktionen, spätestens jedoch 13 Monate nach dem Datum der Abbuchung. Sollten Sie dies versäumen, sind wir nicht haftbar zu machen.

16.8 Wir haften ebenfalls nicht, wenn Sie uns zu einer Transaktion den falschen Lieferanten nennen. Wir werden in einem solchen Fall dennoch zumutbare Maßnahmen ergreifen, um zu versuchen, die beteiligten Beträge zurückzuerhalten.

17. Beschwerden und Kontakt

17.1 Sollten Sie sich beschweren oder uns aus einem anderen Grund im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen erreichen wollen, rufen Sie uns an unter der Nummer 0800 589 5228* (bzw. +44 207 078 2715** vom Ausland aus). Unsere Postanschrift lautet: STA Travel GmbH, Cashcard, Königsberger Straße 29, 60487 Frankfurt/Main. Sie erreichen uns ebenfalls per E-Mail unter cashcard@stacashcard.com; wir werden Ihr Anliegen schnell und kulant bearbeiten. Sollten Sie dennoch einmal mit unserer Handhabung Ihres Anliegens unzufrieden sein, können Sie sich an den britischen "Financial Ombudsman Service" als unabhängiges Schiedsgericht wenden (Exchange Tower, London E14 9SR, Großbritannien; Telefonnummer: 0800 023 4567 oder 0300 123 9123).


18. Verwendung Ihrer Daten

18.1 Wir werden Ihre Daten mit den Datenbanken von Auskunfteien und Organisationen zur Betrugsprävention abgleichen. Dieser Abgleich dient der Bestätigung Ihrer Identität - wir führen zu diesem Zweck keine vollständige Prüfung Ihrer Kreditwürdigkeit durch. Die Bestätigung Ihrer Identität und die Beurteilung Ihres Antrags erfolgen automatisiert.

18.1.1 Sollte es uns nicht möglich sein, Ihre Identität angemessen zu bestätigen, werden wir Sie dazu auffordern, Ihre Identität und Adresse durch amtliche Dokumente zu beweisen.

18.2 Auskunfteien dürfen Ihre Daten mit sämtlichen (öffentlichen oder sonstigen) Datenbanken abgleichen, zu denen sie Zugriff haben. Dieser Abgleich wird nicht erfasst und dient nicht zu Zwecken des Geldverleihs. Der Abgleich hat also keine Auswirkungen auf Ihre Kreditwürdigkeit oder Ihr Scoring und kann nicht von anderen Kreditgebern eingesehen werden. Die Überprüfung wird zwar auf Ihrer Bonitätsauskunft ausgewiesen, hat aber keine Auswirkungen auf Ihre Kreditwürdigkeit beim beantragen eines Kredits.

18.3 Sollten Sie uns in betrügerischer Absicht falsche Informationen übermitteln, werden wir dies an Organisationen zur Betrugsprävention melden. Auch die Polizei darf in diesem Fall auf die Informationen zugreifen und diese verwenden.

18.3.1 Die Organisationen zur Betrugsprävention geben die Daten auch an andere Organisationen weiter. Wir und andere Organisationen dürfen auf von ausländischen Organisationen zur Betrugsprävention gesammelte Informationen zugreifen.

18.3.2 Wenn Sie nähere Informationen zu diesen Auskunfteien und Organisationen zur Betrugsprävention wünschen, rufen Sie uns bitte an unter der Nummer 0800 589 5228* (bzw. +44 207 078 2715** vom Ausland aus). Sie haben ein Recht auf diese weiterführenden Informationen.

18.3.3 Zudem haben Sie gewisse Rechte, die uns verpflichten, Ihnen auf Anfrage eine Kopie aller über Sie gesammelten Informationen auszuhändigen. Bitte schreiben Sie uns dazu an die Adresse: STA Travel GmbH, Cashcard, Königsberger Straße 29, 60487 Frankfurt/Main. Wir behalten uns das Recht vor, Ihnen für diese Dienstleistung Gebühren in Rechnung zu stellen.

18.4 Auskunfteien und Organisationen zur Betrugsprävention übermitteln gewisse Daten an uns, beispielsweise um:

18.4.1 Betrug und Geldwäsche zu verhindern. Dazu und zur Bestätigung Ihrer Identität prüfen wir Kreditanträge und sonstige Anträge, Angebote und Ansprüche hinsichtlich aller Arten von Versicherungs-, Bewerbungs- und Mitarbeiterdaten.

18.4.2 Die Informationen, über die diese Organisationen verfügen, kann auch zu Zwecken verwendet werden, die vom Gesetz erfordert werden, nach dem "Data Protection Act 1988" (ein britisches Datenschutzgesetz aus dem Jahre 1988) erlaubt sind oder für die Sie Ihre Zustimmung erteilt haben.

18.5 Wenn Sie mit uns eine Vereinbarung eingehen, sind wir berechtigt die folgenden Daten zu verwenden:

18.5.1 Ihre persönlichen Daten, die Sie uns mitteilen oder in deren Besitz wir bereits sind, einschließlich der Telefonnummern, von denen Sie uns anrufen, sowie der Gesprächsinhalte der Telefonate (wir behalten uns das Recht vor, diese aufzunehmen).

18.5.2 Informationen, die wir bei der Bearbeitung Ihres Antrags oder bei Vertragsabschluss erhalten, einschließlich der Informationen, die wir durch Anfragen bei Auskunfteien und Organisationen zur Betrugsprävention erhalten.

18.5.3 Informationen über Konten oder Policen, die Sie bei uns oder durch uns besitzen, einschließlich Zahlungs- und Transaktionsdaten.

18.5.4 Informationen über Sie, die Dritte uns berechtigter Weise zukommen lassen.

18.6 Wir werden Informationen über Sie verwenden, verwalten, kontrollieren, veröffentlichen und speichern, um:

18.6.1 die Datenbanken von Auskunfteien und Organisationen zur Betrugsprävention zur Verwaltung Ihres Kontos zu durchsuchen (einschließlich Daten aus dem Ausland);

18.6.2 Ihre Konten, Policen und Anträge sowie Vereinbarungen und Korrespondenz zu verwalten.

18.6.3 unser Geschäft zu führen, zu überwachen und zu analysieren;

18.6.4 Betrug, Geldwäsche, Terrorismus und andere Verbrechen zu verhindern und

18.6.5 die Gesetze und Bestimmungen jedweder Länder einzuhalten.

18.7 Wir dürfen Informationen über Sie an folgende Dritte weitergeben:

18.7.1 An Personen, die für uns oder unsere Co-Branding-Partner arbeiten.

18.7.2 An Organisationen zur Betrugsprävention.

18.7.3 An Organisationen, die mit unseren von Ihnen erworbenen Produkten zu tun haben.

18.7.4 An Zahlungssysteme, unter denen wir unsere Karte ausgeben.

18.7.5 An gewisse Behörden zur Aufdeckung und Verhinderung terroristischer Aktivitäten (einschließlich Behörden außerhalb des Vereinigten Königreichs), sofern die Zahlung über ein weltweites Zahlungssystem abgewickelt wird.

18.7.6 An Dritte, denen wir Rechte und Pflichten nach einer Vereinbarung mit Ihnen übertragen.

18.7.7 An Dritte, gegenüber denen Sie die Weitergabe von Informationen autorisiert haben.

18.8 Die oben beschriebene Verwendung Ihrer Daten kann es erfordern, die Daten in Länder zu versenden, die ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes liegen, wie etwa in die USA. Unter diesen Umständen sind wir dafür verantwortlich, dass Ihre Informationen weiterhin geschützt bleiben.

18.9 Wir speichern Ihre Informationen nur so lange, wie wir sie benötigen oder das Gesetz es verlangt.


19. Zusammenfassung

Gebühren - Diese Tabelle dient der Zusammenfassung der wichtigsten Produktmerkmale und Informationen und ersetzt nicht die Nutzungsbedingungen für das Produkt. Die Gebühren, Höchstgrenzen und Beschränkungen für jede Karte sind im Folgenden beschrieben.
 
Einmalige Kartenverkaufsgebühr
STA Travel CashFLEX Prepaid Mastercard

€ 9,95

Transaktionsgebühren
Transaktionen innerhalb der Eurozone kostenlos
Bargeldabhebung am Bankautomaten innerhalb der Eurozone € 3,50
Transaktionen außerhalb der Eurozone kostenlos
Bargeldabhebung am Bankautomaten außerhalb der Eurozone € 3,50

Aufladegebühren
Im STA Travel Shop kostenlos
SOFORT Überweisung 3%
Online mit Debit- Karte 3%
Online mit Kreditkarte 3%
Banküberweisung kostenlos

Kartenlimits
Maximaler Kartenverfügungsrahmen € 6.250
Höchstladebetrag im STA Travel Shop (zu jeder Zeit) € 3.750
Höchstladebetrag SOFORT Überweisung (zu jeder Zeit) € 3.750
Höchstladebetrag Überweisung (zu jeder Zeit) € 3.750
Höchstladebetrag Debit-Karte (zu jeder Zeit) € 3.750
Höchstladebetrag Kreditkarte (zu jeder Zeit) € 3.750
Höchstladebetrag Höchstladebetrag pro Jahr € 25.000
Höchstladebetrag Maximaler Abhebebetrag an Bankautomaten pro Tag € 625
Höchstladebetrag Maximaler Abhebebetrag an Bankautomaten pro Jahr € 25.000
Höchstladebetrag Maximaler Verfügungsrahmen bei Einkäufen (zu jeder Zeit) € 6.250
Maximaler Verfügungsrahmen bei Einkäufen pro Jahr € 25.000

Informationen und Benachrichtigungen
Kontostandinformation und Transaktionen per Online-Banking kostenlos
Aufladungsbenachrichtigungen per E-Mail kostenlos
Hotline bei Kartenverlust 0800 589 5228* oder +44 207 078 2715** aus dem Ausland

SMS-Dienste
Kontostandinformation per SMS € 0,08
Aufladungsbenachrichtigungen € 0,08
Überweisungen von Karte zu Karte € 0,08
Karte sperren lassen kostenlos
Karte entsperren lassen kostenlos

Sonstige Gebühren
Gedruckter Kontoauszug € 10,00
Nachforschungsgebühr € 20,00
Ersatzkarte € 9,95
Zweitkarte / Partnerkarte kostenlos
Servicegebühr
(nach 12-monatiger Karteninaktivität)
€ 1,00
Kündigung kostenlos
Kartengültigkeit
STA Travel CashFLEX Prepaid Mastercard
36 Monate ab Kaufdatum

* Kostenfrei aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreise können variieren
**Im Ausland richtet sich die Gebühr nach dem jeweiligen Netzbetreiber.

 

 


 

 

 

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das 5% Cashback-Angebot

 


> > Download der Bedingungen für die Kartennutzung

 

 

 

1. Einleitung

1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen („Cashback Bedingungen”) gelten als Basis dafür, wie der Karteninhaber (im folgenden auch „Sie” – Bezeichnungen wie „Ihre” sind dementsprechend auszulegen) durch Cashback Geld verdienen kann, wenn er zum Kauf seine Karte nutzt.

1.2 Die Cashback Bedingungen gelten ergänzend zu den Nutzungsbedingungen der STA Travel CashFLEX Prepaid Mastercard und der STA Travel ISIC CashFLEX Prepaid Mastercard. Im Falle eines Widerspruchs zwischen den Cashback Bedingungen und den Nutzungsbedingungen der STA Travel CashFLEX Prepaid Mastercard und der STA Travel ISIC CashFLEX Prepaid Mastercard sind die Bestimmungen der letzteren maßgeblich. Zum besseren Verständnis gelten für die Cashback Bedingungen die gleichen Definitionen, die bereits in den Nutzungsbedingungen der STA Travel CashFLEX Prepaid Mastercard und der STA Travel ISIC CashFLEX Prepaid Mastercard verwendet werden, solange nicht anders beschrieben.

1.3 Durch die Verwendung Ihrer STA Travel CashFLEX Prepaid Mastercard oder der STA Travel ISIC CashFLEX Prepaid Mastercard erkennen Sie die vorliegenden Cashback Bedingungen ergänzend zu den Nutzungsbedingungen der STA Travel CashFLEX Prepaid Mastercard und der STA Travel ISIC CashFLEX Prepaid Mastercard zum Verdienen von Cashback an.

1.4 Der Vertreiber vor Cashback ist Tuxedo Money Plus Ltd („TMP”), welche im Auftrag von IDT Financial Services Limited als Programm-Manager handelt.


2. Definitionen

2.1 „Kartenkonto”, „Konto”, „Karte” bezieht sich auf Ihr Prepaid-Kartenkonto

2.2 „CashFLEX Cashback” gilt sowohl für die Nutzung der STA Travel ISIC Prepaid Mastercard als auch der STA Travel Prepaid Mastercard. „Cashback” bezeichnet eine Gutschrift in der Höhe von 5 % des Einkaufspreises ab der zweiten Buchung bei STA Travel, wenn STA Travel als Händler auftritt. Diese Bedingungen gelten ausschließlich für das Cashback-Angebot von STA Travel für bis zu 5 %.

2.3 „Cashback Bedingungen”: Erstmalig können Sie 5% Cashback verdienen, wenn Sie Ihre Reise angetreten haben und auf Reisen bei STA Travel weitere Leistungen dazu buchen. Wenn Sie wieder zurück in Deutschland sind, verdienen Sie bei jeder weiteren Buchung als Dankeschön 5% Cashback, solange die Karte noch gültig ist. Voraussetzung ist, dass Sie mit Ihrer CashFLEX-Karte bezahlen.

2.4 „Teilnahmeberechtigte Einkäufe” bezeichnet alle bei STA Travel getätigten Einkäufe, die mit Ihrer Karte bezahlt werden. Dies gilt für Einkäufe in einem STA Travel Shop in den Ländern Österreich, Deutschland, Schweiz, Großbritannien, Neuseeland, Australien, Singapur, Thailand, USA und Südafrika.


3. Cashback verdienen

3.1 Als Karteninhaber sind Sie dazu berechtigt, Cashback von STA Travel ab der 2. Buchung zu erhalten.


4. Cashback erhalten

4.1 Die Gutschrift durch Cashback wird innerhalb von 7 Werktagen ab Kaufdatum Ihrem Kartenkonto gutgeschrieben.

4.2 Eine durch Cashback erhaltene Gutschrift auf Ihr Kartenkonto kann entweder am Geldautomaten abgehoben oder bei einem Händler Ihrer Wahl ausgegeben werden.

4.3 Sollten Sie Fragen zu einer Gutschrift auf Ihr Kartenkonto haben, können Sie sich über unsere Webseite oder auch per E-Mail an cashcard @ stacashcard.com an uns wenden.


5. Stornierungen von Cashback

5.1 Wir behalten uns das Recht vor, jede durch Cashback erhaltene Gutschrift zurückzufordern, die fälschlicherweise Ihrem Kartenkonto gutgeschrieben wurde. Diese Beträge werden von Ihrem Kartenkonto abgezogen.

5.2 Wir behalten uns das Recht vor, jede durch Cashback erhaltene Gutschrift zurückzufordern sollten Sie bereits vorher ihr Konto gekündigt haben.

5.3 Wir behalten uns das Recht vor jede durch Cashback erhaltene Gutschrift zurückzufordern sollten Sie eine Reise, die bei STA Travel gebucht worden ist, stornieren.


6. Returns

6.1 Sie sind nicht dazu berechtigt, Cashback-Gutschriften auf Einkäufe zu erhalten, die nachträglich von STA Travel zurückgezahlt werden.

6.2 Sollten Sie eine Cashback-Gutschrift auf Einkäufe erhalten haben, die Ihnen nachträglich zurückgezahlt wurden („Zurückgezahlter Cashback”), behalten wir uns das Recht vor, eine zukünftige Cashback-Gutschrift um die Summe des zurückgezahlten Cashbacks zu reduzieren. Sollte keine zukünftige Cashback-Gutschrift anfallen, kann der zurückgezahlte Cashback von uns direkt von Ihrem Kartenkonto eingezogen werden.



7. Änderungen der Cashback Bedingungen

7.1 Wir behalten uns das Recht vor, die Cashback Bedingungen jederzeit zu ändern, indem wir die Änderungen mindestens 2 Monate vor Inkrafttreten der neuen Bedingungen per E-Mail an Sie versenden.

7.2 Wir behalten uns das Recht vor, das Cashback-Angebot jederzeit zu beenden, worüber wir Sie 60 Tage im Voraus informieren werden.