Menu Contact Us
Start the adventure

WIR SIND FÜR DICH DA!

(069) 255 150 000
Ruf einfach zum günstigen Ortstarif an und teile uns deine Reisewünsche mit.
REISETIPPS, INFOS & ANGEBOTE

Peru

Vielfalt ist gar kein Ausdruck

Wie? Peru steht nicht auf deiner Bucket List? Für dieses Land brauchst du eine eigene! Rein in den Colca Canyon, rauf in die peruanischen Anden. Machu Picchu? Sowieso. Pit Stop an der Pazifikküste: schon mal Surfen auf nem "Schilfpferdchen" probiert? Oder Sandboarding in der Ica Wüste? Zwischendurch Street Food Ceviche und Superfoods von A wie Avocado bis Q wie Quinoa geschlemmt und schon geht's wieder hinein ins bunte Vergnügen: grüner Regenwald, blauer Titicaca-See, dazwischen bunte Trachten, Musik, Tanz, Überbleibsel uralter Hochkulturen... und das ist nur der Anfang!

Peru à la carte - (Wie) für dich gemacht

Du möchtest die Vielfalt dieses wunderbaren Landes hautnah erleben, am liebsten ganz individuell? Dann entscheide einfach, wohin deine Reise durch Peru gehen soll, wie lange sie dauern darf und auf welche Art und Weise du unterwegs sein möchtest: wir kümmern uns um den Rest! Und eins können wir dir jetzt schon versprechen: du wirst nicht mehr zurück wollen!

Mehr Infos zu individuell Reisen à la carte

6 Highlights in Peru

  • Machu Picchu
    Die Inkazitadelle ist DAS Highlight Perus, keine Frage. Doch viele Wege führen nach.. ähm.. Machu Picchu: zwar ist der Inka Trail der klassische Weg, aber mindestens genau so schön wandert es sich über den Lares oder Salkantay Trek in luftige Höhen. Diese Treks sind weniger touristisch erschlossen und man kommt mehr in Kontakt mit Einheimischen. Wusstest du, dass der Inka Trail Teil des umfassenden Wegenetzes, dem Qhapaq Ñan, der Inka ist?
  • Nationalpark Manù
    Der Nationalpark "Parque Nacional del Manú" besitzt eine der größten Artenvielfalten dieses Planeten und ist damit wohl das perfekte Ziel für Naturfreunde. Vom Aussichtspunkt Tres Cruces in den Baumwipfeln, hat man einen spektakulären Ausblick auf das Andengebirge und den Nebelwald. Ansonsten kann man sich wunderbar per Boot durch den Park schippern lassen.
  • Cusco
    In und um die Stadt finden sich jede Menge Zeugnisse der Inka-Baukunst, die sogar Erdbeben überstanden, in fröhlichem Mix mit dem Kolonialbaustil. Cusco ist nicht nur der perfekte Ausgangspunkt für einen Besuch von Machu Picchu, hier werden auch viele typische Stoffe hergestellt und bunte Folklore-Veranstaltungen tragen zum einzigartigen Charme der Stadt bei.

  • Titicacasee
    Beinahe 13 Mal so groß wie der Bodensee beeindruckt der Titicacasee mit seinem wunderbaren Blauton, der sich strahlend von der Andenlandschaft abhebt und mit den Farbklecksen der kunterbunten Trachten der Uro-Indianer, die auf rund 40 schwimmenden Schilfinseln auf dem See leben. Wer Lust auf Abenteuer hat, kann die Inseln der Uros auch mit dem Kajak ansteuern.
  • Colca Canyon
    Der Colca Canyon ist die zweittiefste Schlucht der Erde. Wenn du im Süden Perus unterwegs bist, darfst du den bis zu 3.400 m tiefen Canyon nicht verpassen. Neben Wandern, Reiten und Bergsteigen kann man hier auch Kanu fahren und Mountainbiken. Und ganz nebenbei wunderbar den Flug des eindrucksvollen Anden-Kondors beobachten.
  • Choquequirao
    Choque-was bitte? Du bist gern abseits der ausgetretenen Pfade unterwegs? Dann lohnt sich eine Trekkingtour zu dieser Inkastadt, die quasi die "Schwester" von Machu Picchu ist. Von Infrastruktur ist hier kaum die Rede, den Anblick von Choquequirao muss man sich zu Fuß verdienen. Der Weg dorthin lohnt sich aber auf jeden Fall!

Buspass, Sprachreisen, Freiwilligenprojekte & mehr

Per Buspass Peru entdecken
Buspass
In Peru erwarten dich eine unglaubliche Artenvielfalt, Inkaruinen und adrenalingespickte Abenteuer an jeder Ecke. Schnapp dir gleich deinen Hop-on Hop-off Buspass und erlebe, was dieses unglaubliche Land zu bieten hat. Per Bus bist du super flexibel unterwegs, brauchst dich um den Transport von A nach B nicht zu sorgen und ein Haufen genialer Aktivitäten ist direkt in deinem Pass inbegriffen. Wann du was machst, bleibt dir überlassen: du kannst den Buspass ab Aktivierung ein Jahr lang in Peru nutzen.
Hop-on Hop-off Buspass (Lima nach Cusco)
ab €419 p.P.

Mehr erfahren
milhouse hostel
Hostels
z.B. das Milhouse Hostel in Cuzco 

Beliebtes und sehr zentral gelegenes Hostel in einem schönen Kolonialgebäude, unweit des Hauptplatzes von Cusco.

Lage: In guter Lage zum Stadtzentrum
Zimmer: 15, MZ mit Gemeinschaftsbad; DZ mit Bad o Du/WC, Ventilator, AC gegen Aufpreis
Ausstattung: Bar, Tour-Schalter, Internet
Unterkunft im Mehrbettzimmer
ab €11 p.P., inkl. Frühstück
Hostel anfragen
Finde hier passende Flüge nach Peru
Sprachreise Peru
Sprachaufenthalt in Lima - ¿Habla español?
Zugegeben: unser Spanisch war auch schon mal besser. Wie sieht's bei dir aus? Der perfekte Einstieg für deine Südamerika-Reise ist wohl ein Spanisch-Kurs mittendrin! Du bist bei einer Gastfamilie untergebracht, in der du deine neuen Vokabeln gleich anwenden kannst. Bestelle deinen ersten "Pisco Sour" im Trendviertel Miraflores in Lima doch direkt auf Spanisch.
1 Woche Spanisch-Kurs in Lima
ab € 540 p.P.
Sprachreise jetzt anfragen
freiwilligenarbeit peru
Tour & Projekt: Abenteuer in Peru
Diese Reise kombiniert ein Freiwilligenprojekt, das im zum UNESCO-Welt-kulturerbe zählende Cusco beheimatet ist, mit echten Abenteuern: Du fliegst auf einer Seilrutsche durch Perus Höhen und wanderst durch die mystischen Anden nach Machu Picchu. Du bringst Kindern, Teenagern und jungen Er-wachsenen spielerisch Englisch bei und rundest das Ganze mit einem coolen Trip vom Amazonas nach Puerto Maldonado ab, wo du dich auf üppigen Regenwald, Wanderungen, viele Tier- und Pflanzenarten und einen Besuch in einer Tierauffangstation freuen darfst.
21 Tage Tour & Projekt von/bis Cusco
ab € 1.865 p.P.


Tour Code:1SCUZADV - Peru Voluntour & Machu Picchu Experience
Tour & Projekt jetzt anfragen

Spannende Peru Rundreisen in kleinen Gruppen

Wusstest du, dass du mit deiner Rundreise durch Peru die besuchten Gemeinden vor Ort unterstützt? Unsere Partner legen bei den Reisen sehr großen Wert darauf, mit lokalen Unternehmen und Kleinbetrieben zusammenzuarbeiten, damit das Geld dortbleibt, wo du es ausgibst. So werden z.B. lokale Handwerksbetriebe, wie Webereien besucht und es wird, wo dies möglich ist, in community Restaurants gegessen.

Beliebte Erlebnisreisen (18-39J)

 
 
 

Beliebte Aktivreisen

 
 
 

Ein paar Fakten zu Peru

Getränke

Eine Flasche Wasser kostet ca. €1,10, eine Flasche Bier etwa €1,50 und falls du dir einen Pisco Sour Cocktail gönnen möchtest, musst du mit ungefähr €3 pro Glas rechnen.

Essen

Eine Empanada vom Street Food Stand kostet ca. €1,50, begibst du dich in ein günstiges Restaurant fallen etwa €5-7 für eine Mahlzeit + Getränk an, ein gutes Restaurant schlägt dabei mit ca. €20-25 zu Buche.

Transport

Taxifahrten sind in Peru ganz günstig, Preise variieren von Stadt zu Stadt. Eine Fahrt im Colectivo (Minibus/Sammeltaxi) ist noch günstiger, aber auch wesentlich abenteuerlicher bzw. gefährlicher.

attraktionen

Titicacasee

Wusstest du, dass der Titicacasee, der sich jeweils zur Hälfte in Peru und in Bolivien befindet, der größte Gebirgssee weltweit ist? Den See und seine Bewohner, die Uro-Indianer, solltest du definitiv besuchen.

zahlungsmittel

Zahlungsmittel

Die Peruaner lieben ihre Währung den Sol, kurz PEN. Daher kommt man oftmals mit MasterCard oder Visa nicht wirklich weit. Nur Bares ist Wahres, am besten in kleinen Scheinen.

hotels

Unterkunft

Betten in Schlafsälen in Hostels kosten ca. €8-11. Für ein einfaches Doppelzimmer im Hostel muss man mit etwa €30 rechnen. Doppelzimmer in guten Hotels schmälern mit €80-120 die Reisekasse.

5 Mal Abenteuer Peru

surfen peru
Auf den Wellen des Pazifik
Wellenreiten und Entspannung am Strand in Peru? Immerhin schlängelt sich das Land 2.300 km an der Küste entlang. Das Wasser des Pazifik ist zwar etwas frisch, doch das frösteln lohnt sich: fantastische Wellen, z.B. bei Huanchaco oder Chicama. Selbst direkt bei Lima kommen Surfer auf ihre Kosten, denn fast alle Strände sind Beach Breaks. Also findet man hier am Strand regelmäßig gute Wellen vor.
amazonas
Abenteuer im Regenwald
Vogelwanderungen im Morgengrauen, Kaiman-Safari in der Dämmerung, Piranhas ohne Ende - der peruanische Regenwald ist ein Must See! Mit seinem gewaltigen Artenreichtum bedeckt er beinahe zwei Drittel der Fläche Perus. Grüner geht's nicht!
lima, paragliding
Lima von oben
Den besten Überblick über dieses wahnsinnig vielseitige Land, verschaffst du dir am besten aus der Luft: beim Paragliding an der Pazifikküste direkt in Perus Hauptstadt, Lima. Im Stadtteil Miraflores entfliehst du dem Großstadttrubel und bekommst eine völlig neue Perspektive. 
sandboarden peru
Boarden in der Wüste
Die unendliche Weite der Wüste und den Abhang der Düne fest im Blick, kommst du beim Sandboarden auf deine Kosten. Rund um die Oase Huacachina in der Ica-Wüste sind die Abhänge besonders beliebt. Und die Pro's üben sich im Bezwingen der Cerro Blanco - der größten Düne der Welt!

Wandern auf den Spuren der Inka

Dein erster Gedanke gilt sicher dem Inka Trail und Machu Picchu wenn du an Peru denkst. Dabei kann das Colca-Tal mit mindestens genau so vielen Highlights aufwarten wie der Trek zur verborgenen Stadt der Inka. Enorme Vulkane, Inkaterrassen, strahlend grüne Felder, reißende Flüsse und Wasserfälle geben sich in der zweittiefsten Schlucht der Erde ein Stelldichein. Von der abwechslungsreichen Landschaft sind nicht nur Vollblut-Wanderer begeistert: selbst wenn du nur eine Tagestour machen möchtest, kommst du bereits auf eine gute Dosis dieses schönen Flecken Erde ab.

Noch mehr Inspiration rund um Peru findest du hier

Mehr als nur Machu Picchu

Was solltest du nicht verpassen, was probiert haben, wenn du durch Peru reist?

Jetzt lesen
1 Tag in Cusco

Cusco ist das Tor zu Machu Picchu und hat noch so viel mehr zu bieten. Denise hat sich das Ganze angesehen und berichtet.

Jetzt lesen
Auf dem Salkantay Trek

Wir wissen bereits: viele Wege führen nach Machu Picchu. Einer davon ist auch der Salkantay Trek.

Jetzt lesen

Wann ist die beste Reisezeit für Peru?

Trotz des permanent sehr wechselhaften Wetters, ist die beste Reisezeit für Peru wohl der peruanische Winter. Gemeint ist damit die Trockenzeit von Juni bis September. Es ist in dieser Zeit zwar generell etwas frischer, aber zumindest trockener. Wahrscheinlich wirst du das Zwiebelprinzip perfekt beherrschen, wenn du von deiner Peru-Reise zurück bist.