Work & Travel Westaustralien:
Bis zu 1.400€ Reisegeld sichern

Ob Sun City Perth, unfassbar süße Quokkas auf Rottnest Island, atemberaubende Wasserfälle wie die Black Rock Falls, unfassbare Weiten & spektakuläre Küstenlinien in Kalbarri, knallbunte Korallen, tropische Fische, Wal- & Buckelhaie & Mantarochen am Ningaloo Reef oder der weißeste Sandstrand Australiens - Lucky Bay. Die Highlights Westaustraliens auszumachen ist fast unmöglich. Da musst du schon selbst hin & der beste Zeitpunkt dafür ist jetzt! 

Die Regierung von Westaustralien unterstützt Work & Traveller aktuell mit attraktiven Zuschüssen - so kannst du dir unter gewissen Vorrausetzungen als Work & Traveller einen Zuschuss von bis zu1400€ sichern. Dies beinhaltet den Zuschuss für Unterkunft von 27€/Nacht für bis zu 6 Wochen & einen einmaligen Zuschuss zu deinen Reisekosten in Höhe von maximal 333€.

Meistgestellte Fragen & Antworten zum Zuschuss von Reisegeld & Unterkunft

Wer kann die Zuschüsse für Unterkunft & Reisekosten beantragen & wie viel bekomme ich?

Inhaber eines Working-Holiday-Maker-Visums (Unterklasse 417 oder 462 oder COVID-19-Pandemie-Visum Unterklasse 408), die gewisse Kriterien erfüllen (siehe Frage "Welche Anforderung muss ich erfüllen, um die Zuschüsse zu erhalten?") können seit dem 03.03.2022 sowohl den Reisekostenzuschuss als auch den Unterkunftszuschuss für maximal 6 Wochen (42 Nächte) beantragen. 

Inhaber eines Working Holiday Maker Visums, die die geforderten Kriterien erfüllen (siehe Frage "Welche Anforderung muss ich erfüllen, um die Zuschüsse zu erhalten?"), die innerhalb Australiens oder nach Australien umziehen, können Folgendes beantragen:

  • einen Unterkunftszuschuss von 40 AUD pro Nacht (280 AUD pro Woche) für jede Nacht, um eine förderfähige Beschäftigung in einem regionalen Gebiet  in Westaustralien aufzunehmen, bis zu einer Höchstdauer von 6 Wochen (42 Nächte), und
  • eine einmalige Reisekostenpauschale, deren Höhe sich nach der Region richtet, in der sie eine Beschäftigung aufgenommen haben.

Bitte beachte, dass sich diese Informationen jederzeit ändern können. Die aktuellsten Informationen findest du hier.

Wie viel Reisekostenzuschuss erhalte ich?

Die einmalige Reisekostenpauschale richtet sich je nach Region in Westaustralien, in der du arbeitest.

- eine Zulage von 150 AUD für berechtigte Bewerber, die eine Stelle in den Regionen Peel, South West, Great Southern, Wheatbelt, Mid-West und Goldfields-Esperance antreten;

- eine Zulage von 350 AUD für berechtigte Bewerber, die eine Stelle in den Regionen Gascoyne oder Pilbara antreten;

- 500 AUD für förderfähige Bewerber, die eine Stelle in der Region Kimberley antreten.

Bitte beachte, dass sich diese Informationen jederzeit ändern können. Die aktuellsten Informationen findest du hier.

Welche Anforderung muss ich erfüllen, um die Zuschüsse zu erhalten?

Um für eine Förderung im Rahmen dieses Programms in Frage zu kommen, muss ein Antragsteller alle folgenden Kriterien erfüllen. Du musst:

1. eine förderungswürdige Beschäftigung in den Bereichen Tourismus, Gastgewerbe, Landwirtschaft, Fischerei oder Lebensmittelverarbeitung durch eine direkte Anstellung oder durch ein Unternehmen mit einer gültigen australischen Unternehmensnummer (ABN), das Arbeitskräfte anstellt oder unter Vertrag nimmt, aufgenommen haben.

2. in einer förderfähigen WA-Region in einem der folgenden Berufe tätig sein:

2(a) Tätigkeiten in der Agrarindustrie, einschließlich:

  • Pflanzung, Pflege, Ernte, Sortierung oder Verpackung von Feldfrüchten im Betrieb
  • Sortieren oder Verpacken von frischen Gartenbauprodukten außerhalb des landwirtschaftlichen Betriebs (bitte beachte, dass geerntetes Getreide nicht in Frage kommt)
  • Zucht und Pflege von Nutztieren (einschließlich Schafschur und Aquakultur) im landwirtschaftlichen Betrieb
  • zeitkritische primäre Lebensmittelverarbeitung von frischen, verderblichen Produkten
  • gewerbliche Fischerei auf Schiffen oder zeitkritische Verarbeitung und Verpackung von Meeresfrüchten an Land.

2(b) Berufe im Tourismus- und Gastgewerbe, einschließlich:

  • Zubereitung oder Abgabe von Speisen und/oder Getränken an Kunden/Gäste, z. B. Kellner, Barmitarbeiter, Barista, Küchenhilfen, Köche (einschließlich touristischer Unterkünfte und Attraktionen, Gastgewerbeeinrichtungen und Besucherinformationszentren)
  • Reinigung, Haushaltsführung oder Bodenpflege
  • Verwaltungsdienste wie Rezeptionisten, Kassierer, Aufsichtspersonal/Manager, Personal in Tourismusinformationszentren
  • Personal von Reiseveranstaltern oder Touristenattraktionen (einschließlich Schiffspersonal, Deckhelfer, Reiseleiter/Fahrer)

Hinweis - Tourismus- und Gastgewerbebetriebe umfassen unter anderem: Hotels, Herbergen, Ferienanlagen, Wohnwagenparks, B&B, Farmstays, Restaurants, Cafés, Tavernen, Pubs, Bars, Weingüter, Brauereien, Brennereien, Land-/Wasser-/Lufttouren, Besucherinformationszentren.

3. in einem bezahlten Arbeitsverhältnis im Rahmen des entsprechenden Programms stehen und nicht als Freiwilliger tätig sein

4. die australische Staatsbürgerschaft besitzen oder ihren ständigen Wohnsitz in Australien haben bzw. im Besitz eines gültigen Arbeitsvisums sein

5. ein Konto bei einer australischen Geschäftsbank oder Kreditgenossenschaft haben

6. in der Lage sein, alle geforderten Angaben zu dem Unternehmen, bei dem du beschäftigt bist, zu machen, einschließlich der ABN, einer gültigen E-Mail-Adresse und Telefonnummer deines Arbeitgebers sowie der Anschriften, an denen die Arbeit ausgeführt wurde

7. nachweisen können, dass du dich mehr als 100 Kilometer von deinem üblichen Wohnort entfernt haben, wo du als Eigentümer, Mieter oder Untermieter lebst oder wo du mit deiner Familie wohnst

8. die Adresse, den Namen und die Kontaktdaten des Eigentümers oder des Unternehmens angeben können, in dem du wohnst, während du in der Region WA arbeitest

9. eine Beschäftigung in der Region South West, Peel, Great Southern, Wheatbelt, Goldfields-Esperance, Mid-West, Gascoyne, Pilbara oder Kimberley gemäß der Definition im Regional Development Act 1993 aufgenommen haben

10. von einem Arbeitgeber für einen Zeitraum von mindestens zwei aufeinanderfolgenden Wochen (14 Tagen) eingestellt werden, mit einem Anfangsdatum am oder nach dem 09.09.2021 (03.03.2022 für Arbeitnehmer im Tourismus und Gastgewerbe)

11. für Arbeitnehmer in der Landwirtschaft: in den Wochen, in denen du die Zulage beantragst, Vollzeit gearbeitet hast, d. h. die gleiche Anzahl normaler Arbeitstage oder Schichten, die ein Vollzeitbeschäftigter in dieser Funktion und Branche normalerweise arbeiten würde

12. für Arbeitnehmer im Gastgewerbe und im Fremdenverkehr: mindestens 40 Stunden in einem zusammenhängenden Zeitraum von zwei Wochen für den/dieselben Arbeitgeber gearbeitet haben

13. kein Abhängiger des Eigentümers oder Betreibers des beschäftigenden Unternehmens und/oder Begünstigter des Familienfonds des Arbeitgebers sein.

Hinweis: Es handelt sich um einen begrenzten Pool von Mitteln, und das Programm wird eingestellt, wenn die Mittel vollständig gebunden sind. Die Anträge werden in der Reihenfolge ihres Eingangs geprüft. Die Einreichung eines Antrags ist keine Garantie dafür, dass der Antragsteller eine Finanzierung erhält.

Bitte beachte, dass sich diese Informationen jederzeit ändern können. Die aktuellsten Informationen findest du hier.

Wie bewerbe ich mich für den Zuschuss und welche Nachweise sind erforderlich?

Die Anträge können online eingereicht werden. Du musst alle Fragen beantworten und die erforderlichen Nachweise/Verifizierungsdokumente hochgeladen haben, um den Antrag prüfen zu lassen.

Förderfähige Antragsteller können jederzeit einen Antrag einreichen, nachdem sie mehr als zwei aufeinanderfolgende Wochen für denselben Arbeitgeber gearbeitet haben (Vollzeit für Arbeitnehmer in der Landwirtschaft, mindestens 40 Stunden pro Woche für Arbeitnehmer im Gastgewerbe und im Tourismus).  

Was du vorlegen musst:  

1. einen Nachweis über die übliche Wohnadresse, d. h. die Adresse, an der der Antragsteller vor seinem Umzug in eine Region von Westaustralien wohnte. 

Folgende Nachweise sind zulässig:

  • Kopie eines aktuellen Kontoauszugs, aus dem Name und Adresse hervorgehen, oder
  • Kopie des Mietvertrags, oder
  • Kopie des Bescheids der lokalen Regierung über die Höhe der Gebühren, oder
  • Quittung eines kommerziellen Unterkunftsanbieters oder
  • Kopie des aktuellen WA-Führerscheins oder der WA-Fotokarte

Antragsteller, die keinen der oben genannten Nachweise vorlegen können, sollten sich vor der Antragstellung per E-Mail workforce@dpird.wa.gov.au an den Programmmanager wenden, damit andere akzeptable Nachweise für den gewöhnlichen Wohnsitz vor dem Umzug in die Region WA geprüft werden können.  

2. die Adresse des Wohnorts, an dem sie wohnen, während sie in der Region WA arbeiten, zusammen mit dem Namen und den Kontaktdaten des Eigentümers (oder des Firmennamens) des Unterkunftsanbieters.

3. den Nachweis, dass sie das Recht haben, in Australien zu arbeiten, und dass sie die Kriterien für die Teilnahme an diesem Programm erfüllen:

  • Kopie eines aktuellen, gültigen Reisepasses und Visums (falls zutreffend) oder
  • für Australier eine Kopie des australischen Reisepasses; Geburtsurkunde (oder Auszug); oder
  • Staatsbürgerschaftsurkunde oder Bescheinigung über den Nachweis des Aufenthaltsstatus; oder

4. Einzelheiten über die Art der geleisteten Arbeit, die Arbeitsdaten, den Namen des Arbeitgebers, die australische Geschäftsnummer, die E-Mail-Adresse und die physischen Adressen, an denen die Arbeit geleistet wurde.

Bitte beachte, dass sich diese Informationen jederzeit ändern können. Die aktuellsten Informationen findest du hier.

Wie schnell wird mein Antrag bearbeitet & wann erhalte ich eine Entscheidung?

Die Anträge werden in der Reihenfolge ihrer Einreichung bearbeitet, bis alle zugewiesenen Mittel ausgeschöpft sind.

Ein Reisekostenzuschuss kann nur einmal pro Finanzierungsrunde gezahlt werden, und Antragsteller, die den Arbeitgeber wechseln, können keinen weiteren Reisekostenzuschuss beantragen.

Der Unterkunftszuschuss kann seit dem 09.09.2021 beantragt werden (seit dem 03.03.2022 für Arbeitnehmer im Tourismus und Gastgewerbe).

Unvollständige Anträge oder Anträge, bei denen die erforderlichen Dokumente nicht hochgeladen wurden, werden nicht bearbeitet und die Antragsteller werden benachrichtigt.  

Die Prüfer müssen in der Lage sein, den Arbeitgeber zu kontaktieren, um die Angaben zur Beschäftigung zu überprüfen, und die Antragsteller müssen korrekte Kontaktdaten und eine gültige ABN für ihren Arbeitgeber angeben.

Die Beschäftigung kann an verschiedenen Orten in der Region WA stattfinden, muss aber mindestens zwei aufeinander folgende Wochen (14 aufeinander folgende Kalendertage) bei demselben Arbeitgeber ausgeübt werden. Antragsteller können nach Ablauf der 14 Tage den Arbeitgeber wechseln und ein Wohngeld beantragen, wenn sie weiterhin alle Anspruchsvoraussetzungen erfüllen und mindestens 14 aufeinanderfolgende Tage bei dem neuen Arbeitgeber beschäftigt sind.  

Die Unterkunftszulage wird für maximal 84 Nächte gezahlt (bzw. für maximal 42 Nächte für Inhaber eines Working Holiday Maker-Visums), die aufeinanderfolgend oder nicht aufeinanderfolgend sein können, vorausgesetzt, das Mindestkriterium von zwei Wochen (14 aufeinanderfolgende Kalendertage) wird bei jedem Arbeitgeber erfüllt.

Die Antragsteller sollten bis zu acht Wochen für die Prüfung und Bearbeitung der Anträge einplanen. Die Auszahlung erfolgt so schnell wie möglich nach Prüfung und Genehmigung des Antrags. Die Zahlungen erfolgen elektronisch auf das angegebene Bankkonto.

Das Department of Primary Industries and Regional (DPIRD) behält sich das Recht vor, die Liste der förderfähigen Arbeitsplätze, Branchen, Regionen oder Visuminhaber zu überprüfen und zu ändern, wenn dies zur Behebung eines kritischen Arbeitskräftemangels in Regionen oder Branchen erforderlich ist.

Es wird keine Lobbyarbeit im Namen von Einzelpersonen, Branchen oder Regionen akzeptiert.

Steuerliche Informationen

Die im Rahmen dieser Regelung gezahlten Rabatte fallen nicht unter die GST, und den Antragstellern wird empfohlen, sich über die möglichen Auswirkungen der Gewährung dieses Rabatts steuerlich beraten zu lassen.

Bitte beachte, dass sich diese Informationen jederzeit ändern können. Die aktuellsten Informationen findest du hier.

Die heißesten Reise-Deals für Westaustralien

Die beste Zeit für ein Work & Travel in Westaustralien ist jetzt