Die Highlights einer Reise nach Südafrika

Tafelberg & Lion's Head

Aussicht vom Tafelberg in Südafrika
© South African Tourism

Majestätisch und rund 1000m hoch erhebt sich DAS Wahrzeichen Kapstadts - der Tafelberg, den du per Seilbahn oder zu Fuß erklimmen kannst. Wow! Mit dem Blick über das weite Meer und Kapstadt ist das definitiv einer dieser Weltentdecker-Momente zum Innehalten. Übrigens: Die kürzesten Wanderungen dauern, je nach Fitnesslevel, zwischen 2,5 bis 3 Stunden.

Den 360° Blick über Kapstadt erhältst du auf dem 669m hohen, zu Fuß besteigbaren Lions Head: Wie ein stolzer Löwe überblickt er auf der einen Seite die Mother City sowie die Table Bay, auf der anderen die malerische Atlantikküste.

Kap der guten Hoffnung

An diesem Spot kommst du auf deiner Reise nach Südafrika nicht vorbei: Also auf zum Kap der Guten Hoffnung, vorbei am Cape Point und dessen Leuchtturm erwanderst du den südwestlichsten Zipfel Afrikas mit seiner malerischen Aussicht auf den Ozean. 
PS: Vergiss nicht das obligatorische Beweisfoto!

Betty's Bay

Für den ultimativen "Awww"-Faktor: In Betty's Bay gibt's die so gar nicht scheuen und etwas tollpatschigen Pinguine zu beobachten. Aber Bilder sagen ja bekanntlich mehr als tausend Worte...

Pinguine in einer Bucht von Südafrika
© Photo by Moritz Peters

Cheers in den Winelands

Südafrika ist bekannt für seinen unglaublich guten Wein, was liegt also näher als eine Weintour? Ob mit dem Fahrrad oder der Wine Tram in Franschhoek - hier gibt's viel zu erleben: Die Weinprobe ist natürlich kaum verhandelbar, zudem werden mitunter bereits gefüllte Körbe für ein Picknick angeboten. Tolle Restaurants gibt es natürlich auch!

Wine Tram in Franschhoek
© South African Tourism

Hole in the Wall

Südafrika hat die verrücktesten Naturphänomene - so auch das Hole in the Wall. Inmitten eines markanten Felsens ist ein Durchbruch in der Mitte. Von der Coffee Bay sind es in etwa 12km bis zum mystischen Ort. Mit knapp 3 Stunden leichter Wanderung landest du also am geheimen Spot.  Mit etwas Glück siehst du sogar Delfine und Wale in der Bucht.

Hole in the Wall in Südafrika
© Photo by Joshua Gaunt on Unsplash

Erdmännchen in der Kalahari Wüste

Einfach süß: Während ein paar der Erdmännchen als Wache eingeteilt sind und aufmerksam die Umgebung beobachten, buddelt der Rest der Familie mehr oder weniger den ganzen Tag nach Fressen. 

Ohne Safari - ohne dich!

Was wäre eine Reise nach Südafrika ohne eine echte Safari? Also ab in den Krüger National Park. Dort erlebst du die berühmten Big 5 hautnah in ihrer natürlichen Umgebung - Elefanten, Leoparden, Nashörner, Büffel und Löwen sowie eine Vielzahl an Vögeln und Reptilien – eine wirklich unvergessliche Erinnerung.

Die schönsten Reiserouten Südafrikas

Bei der Wiedergabe des Videos werden Daten über Ihren Besuch an YouTube übergeben. Details entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

Weitere spannende Südafrika-Themen