Rundreisen Japan

Faszinierende Rundreisen durch Japan


Von Hokkaido, über Honshu nach Kyushu und zurück! In Japan kommst du aus dem Staunen nicht mehr heraus, versprochen! Dich lockt die Kirschblüte ins Land der aufgehenden Sonne? Der majestätische Anblick des Mount Fuji? Das leckere Essen? Allein die faszinierende Kultur des Landes, die irgendwo zwischen dem krassen Kontrast aus Tradition und Moderne steht, ist die Reise wert. Bestaune beeindruckende Tempel, Pagoden und Schreine, besuche Hiroshima wo jüngere Geschichte lebendig wird, wandere durch die japanischen Alpen oder shoppe in Tokios Viertel Shibuya und entspanne die müden Glieder hinterher im Onsen. Auf Los, geht's los!

Erlebe Japan in kleinen Gruppen

Entdecke die vielen Facetten dieses unvergleichlichen Landes bei einer geführten Rundreise. Nein, nicht die langweilige, die sich von einer Touri-Ecke in die nächste schiebt. Die spannende Version, die dich ganz nah ans japanische Leben bringt: Übernachtung im Ryokan oder Kloster, traditionelle Teezeremonien, Outdoor-Aktivitäten im Hakone Nationalpark, Fahrt mit dem Shinkansen und mehr! Du reist in Gruppen von bis zu 12 Personen mit Gleichgesinnten aus aller Welt.
 
 
 
Japan, Kyoto, Kiyomizu Tempel
Entdeckungsreise Japan
In Tokio hast du nach deiner Anreise den Tag für dich. Weiter geht die Reise mit einem Tagesausflug nach Hakone: vorbei am Fuji, einer Bootstour auf dem Ashi-See und einer Fahrt mit der Hakone-Seilbahn. Die Highlights des nächsten Tages erlebst du währen einer Stadtführung zum historischen Asakusa-Tempel, dem Tokyo Tower und dem Königspalast sowie zu Tokios modernen Treffpunkten wie DiverCity Tokyo Plaza und der Nakamise-Einkaufsstraße. Am Folgetag geht es mit dem Shinkansen nach Kyoto, dort verbringst du die nächsten Tage mit Besuchen der vielen Tempel und Schreine, z. B. Kinkaku-ji, dem Goldenen Pavillon. Auch ein Ausflug zur Burg Nijo und den Bambuswäldern von Arshiyama stehen auf dem Programm. Die Reise endet nach dem Frühstück an Tag sieben.
7 Tage ab Tokio bis Kyoto
ab € 1.690
Tour Code: 1STYODIS
Jetzt anfragen
Japans Highlights
Japans Highlights
Freue dich auf die besten Highlights Japans! Die Reise beginnt im aufregenden Tokio und führt mit dem Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen nach Hakone. Dort kannst du optional mit der Seilbahn über heiße Quellen schweben oder eine Bootstour auf dem Ashi-See machen. Die Aussicht auf den Mount Fuji ist natürlich inklusive. Die charmante Stadt Kyoto ist der nächste Stopp. Hier wartet z.B. eines der größten Toriis Japans, den Sanjusangen-do (Tempel der Göttin der Gnade) und einen Tempel, der ganz ohne Nägel erbaut wurde. Die Reise führt dich weiter nach Hiroshima für eine geführte Tour mit Besuch des Friedendenkmals und nach Osaka, wo du dir die berühmten Tako-yaki (Oktobusbälle) und leckere Ramen nicht entgehen lassen solltest. Die Reise hat ihr Ende in Tokio.
8 Tage ab/bis Tokio
ab € 1.288
Tour Code: 1SBETYOHIG
Jetzt anfragen

Japan Rail Pass

ab €226p.P.

Zur Wahl stehen zwei Klassen - Green (1. Klasse in den grünen Waggons) und Ordinary (2. Klasse). Der Bahnpass berechtigt zur uneingeschränkten Nutzung des japanischen Eisenbahnnetzes, inklusive des Shinkansen, und darüber hinaus auch einiger angegliederter Buslinien. Das Preis-Leistungs-Verhältnis beim Japan Rail Pass ist unschlagbar: der Preis für den 7-Tage-Pass entspricht z.B. einer regulären einfachen Zugfahrt von Tokio nach Kyoto!

Gültigkeit: 2. Klasse (‚Ordinary’) - 1. Klasse (‚Green’)
7 Tage: 2. Klasse ab € 226 bzw. 1. Klasse ab € 302
14 Tage: 2. Klasse ab € 360 bzw. 1. Klasse ab € 488
21 Tage: 2. Klasse ab € 460 bzw. 1. Klasse ab € 635

 
 
 
Drachenreise Japan, Nara
Drachenreise: Japan
Von den Neonlichtern und futuristischen Hochhäusern Tokios zum altmodischen Charme der Holzhäuser in Kyoto führt diese Reise durch viele Jahrzehnte des
Lebens in Japan. Karate-Unterricht von echten Senseis, ein Sashimi-Kurs mit Sushi-Meisterköchen und eine Karaoke-Party sind nur eine Hand voll der Highlights dieser Tour. Erlebe den morgendlichen Fischmarkt, Jugendkultur und Sumo-Giganten in Tokio, erhasche die schönsten Aussichten auf den Mount Fuji im Hakone Nationalpark, sause mit dem Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen nach Kyoto, mache eine Rafting Tour auf dem Hozugawa, übe dich in Kalligrafie und, und, und... Auf dieser Reise finden die Highlights ihr Ende erst nach 13 Tagen zurück in Osaka.
13 Tage von/bis Tokio
ab € 1.814
Tour Code: 1STYOSKI
Jetzt anfragen
Erlebnisreise "Einzigartiges Japan"
Einzigartiges Japan
Entdecke auf einer Stadttour durch Tokio den Kaiserpalast, den Asuka-Schrein, die Jugend- und Modekultur in Harajuku und die Shibuya Street. Weiter geht's mit dem morgendlichen Tsukiji Fischmarkt. Im Hakone Nationalpark erwarten dich atemberaubende Aussichten von der Seilbahn aus und du verbringst die Nacht in einem traditionellen Ryokan. Weiter geht es nach Takayam und mit dem Shinkansen nach Hiroshima. Am achten Tag wird die Insel Miyajima mit dem Tor Itsukushima besucht. In Kyoto lässt du dich durch Tempel, Gärten und Schreine verzaubern, außerdem führt die Reise nach Nara und zum Mount Koya. In Osaka erfolgt schließlich der Ausklang deines Japan-Abenteuers beim Karaoke.
13 Tage von Tokio bis Osaka
ab € 3.755
Tour Code: COJAPN - Japan Unrivalled
Jetzt anfragen
Hier geht's zu diesen und weiteren Rundreisen in Japan >>

Fragen & Antworten - Reisen in Japan

Wann ist die beste Reisezeit für Japan?

Je nach Reiseziel in Japan, lässt sich das Land eigentlich das ganze Jahr über gut bereisen. Am besten ihr informiert euch vorab über die Klimazonen, in denen euer Reiseziel liegt und plant entsprechend. Im Winter kann es wirklich sehr kalt werden. Beachtet auch, dass die verschiedenen Sehenswürdigkeiten zur Hauptsaison entsprechend voller und die Preise höher sind. Die Zeit der Kirschblüte (= Sakura) ist regional unterschiedlich und hängt natürlich auch vom Wetter ab. Generell liegt sie zwischen Ende März und etwa Mitte April. Bereist Japan nicht in der ersten Maiwoche, der "Golden Week". In dieser Woche haben viele Japaner Urlaub und reisen selbst im Land, daher sind die Preise entsprechend hoch und viele Unterkünfte und Züge ausgebucht. Außerdem haben viele Geschäfte geschlossen.

Kann ich Japan auf eigene Faust bereisen?

Individuell in Japan unterwegs sein ist auf jeden Fall machbar. Die Infrastruktur ist super und das Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln, insbesondere mit der Bahn, ist in Japan besonders komfortabel und pünktlich. Die Preise für Schnellzüge wie den Shinkansen sind etwa mit ICE-Preisen vergleichbar. Doch ganz einfach ist es nicht auf eigene Faust das Land zu entdecken, da nur wenige Englisch sprechen. Und Japanisch, insbesondere die Schriftzeichen, sind nicht wirklich einfach zu entziffern bzw. zu deuten.

Komme ich ohne Japanisch-Kenntnisse vor Ort klar?

In großen Städten wie Tokio oder Kyoto sowie beliebten Reisezielen finden sich Anzeigen und Schilder oft auch in englischer Sprache. Zwar sprechen nicht sehr viele Japaner Englisch, bzw. zieren sie sich, es zu tun, aber sie sind Europäern gegenüber außerordentlich hilfsbereit. Zur Not gibt es eine Erklärung mit Händen und Füßen. Aber Achtung: das Wort "Nein" gibt es im Japanischen so nicht und man würde sich nie die Blöße geben, Unwissen oder Unkenntnis einzugestehen. Unterkünfte oder der Transport lassen sich häufig vorab online buchen, so umgeht ihr Sprachbarrieren. Ein Zeige-Wörterbuch macht in Japan auf jeden Fall Sinn. Wenn man sich ein paar der Schriftzeichen (= Kanji) einprägt, wie z.B. für die Toilettenspülung, kommt man einigermaßen gut zurecht. In Restaurants hilft vor allem das "Plastikessen" in der Auslage oder Abbildungen der Gerichte auf der Karte. Abseits der Touristenströme empfiehlt es sich jedoch, vor der Reise einen Japanisch Sprachkurs oder direkt eine geführte Rundreise zu machen.

Ist das Reisen in Japan wirklich so teuer?

In Japan unterwegs zu sein ist nicht unbedingt günstig. Man kann es mit Reisen in Westeuropa vergleichen. Der Transport vor Ort befindet sich etwa auf unserem Preisniveau, Essen und Getränke sind teilweise sogar günstiger als bei uns. Teuer sind vor allem die Unterkünfte. Wenn man in der Nebensaison unterwegs ist, lässt sich hier jedoch ein wenig sparen. Und bei den Flügen nach Japan am besten rechtzeitig Ausschau nach günstigen Angeboten halten.

Was gehört für Japan unbedingt mit ins Gepäck?


Vergesst auf keinen Fall einen Adapter für die Steckdose! Und da sich im asiatischen Raum oft Weißmacher in den Cremes und Lotionen befinden, solltet ihr Kosmetika und Drogerieprodukte ebenfalls im Gepäck haben. Ihr möchtet den Japan Rail Pass für den Transport nutzen? Dann stellt siche, dass ihr diesen vor der Abreise im Heimatland kauft, er ist in Japan selbst nicht erhältlich.

Kann man in Japan eine Rundreise mit dem Mietwagen machen?

Das ist möglich, jedoch schwierig. Vor allen Dingen, wenn man dem Japanischen nicht mächtig ist, kann eine Reise mit dem Mietwagen sehr kompliziert werden und einem die Freude am Entdecken des landes nehmen. Das beginnt bereits bei der Übersetzung des Führerscheins von einer offiziellen Stelle im Heimatland ins Japanische. Weiter geht es bei japanischen Straßenschildern, Parkplätzen, Mautstellen etc. Außerdem ist parken, vor allem in den Städten, sehr teuer. Da das Zugnetz sehr gut ausgebaut ist und man überall im Land hinkommt, braucht man auch kein Auto zu mieten.

Noch mehr Infos & Inspiration zu Japan findest du hier:

STA Travel Blog

5 unerwartete Highlights in Japan

Jetzt lesen
STA Travel Blog

Essen in Japan: 10 praktische Tipps

Jetzt lesen
STA Travel Blog

Reiseberichte, Tipps & mehr rund um Japan

Jetzt lesen