Hausboote

Eine Seefahrt, die ist lustig aber ein Hausboot noch viel mehr. Hausboote sind sehr nice, um auf Binnengewässern eine relaxte Zeit mit deinen Freunden zu verbringen. Du schipperst in deinem Tempo auf einem Fluss, einem Kanal oder einem See und musst deine Unterkunft noch nicht mal verlassen und bekommst trotzdem coole Motive für dein Insta-Account vor die Linse. Und Spaß macht das Ganze auch. Küche, Bett und Couch nimmst du quasi mit auf Schritt und Tritt oder besser gesagt auf Welle und Woge.

Für welche Länder du Hausboote mieten kannst, welche Kategorien von Booten es gibt, und wie das alles überhaupt funktioniert erklären wir dir gerne. Schick uns einfach deine Reisewünsche. 

Hausboot mieten geht in vielen Ländern

Frankreich, Holland und Deutschland eignen sich gut für eine Hausboot-Tour. In Frankreich gibt es besonders viele Regionen, die sich eignen, darunter z.B. der Canal du Midi, Burgund und das Elsass. In Deutschland findest du chillige Entspannung auf der mecklenburgische Seenplatte und wenn dir das zu "nah" für dein Hausboot-Abenteuer ist, kannst du es mit dem Klabautermann auch gerne in Italien, Irland oder Kanada aufnehmen.

Wer hier nicht chillt ist selber Schuld

Unsere Hausboote - für jeden was dabei

Innenraum eines Bootes mit einer Küche, Esstisch und einem Sofa
Standard

Die Boote im klassischen Design verfügen über eine einfache und zweckmäßige Ausstattung.

Innenraum von einen Boot mit einer Küche
Comfort & Comfort Plus

Die Ausstattung in den Mittelklasse-Booten ist von guter Qualität und variiert je nach Bootsmodell. 

auf dem Boot mit Sofa und einem Ausblick aufs Westland
Premier 

Die Premier-Boote sind geräumig und verfügen über eine Designerausstattung.

Hausboot - wie geht das? Hier findest du Antworten auf die ersten Fragen.

Wer kann ein Hausboot fahren?

Du musst mind. 18 Jahre alt sein für Hausboot-Touren in europäischen Gewässern. In Irland ist ein Alter von mind. 21 Jahren vorgeschrieben. Außerdem müssen sich mind. 2 Erwachsene an Bord befinden. Bei den sogenannten Vision-Booten snd 3 Erwachsene an Bord vorgeschrieben.

Brauche ich einen Bootsführerschein?

In den meisten Fällen nicht. In manchen Gebieten (Berlin und Umland) ist ein Bootsführerschein erforderlich. Nach einer kurzen Einführung bist du berechtigt, das Hausboot für die Mietdauer deiner Reise selber zu fahren.

Brauche ich Erfahrung im Bootsfahren?

Nein. Du bekommst vor Ort eine Einführung, wie alles funktioniert, wie das Boot gesteuert wird, was du beachten musst und wo sich was an Bord befindet. Wenn du dich nach einer kurzen Probefahrt sicher fühlst, heißt es "Leinen los!"

Wo kann ich anlegen und kostet das etwas?

Oft kannst du einfach am Ufer anlegen. In vielen kleinen Dörfern gibt es kostenlose Anlegestellen während du in größeren Orten eine Anlegegebühr zahlen musst. Du kannst aber auch in sogenannte Marinas, kleine Häfen, einlaufen. Hier stehen dir mehrere Serviceleistungen zu Verfügung wie z.B. die Möglichkeit, den Wassertank aufzufüllen. Das kostet je nach Region nur wenige Euro (10€ bis 30€).

Wo darf ich entlang der Route anlegen?

Das ist vom Fahrgebiet abhängig. Auf den meisten Kanälen darfst du überall anlegen. Auf den meisten Flüssen musst du in einem Hafen oder an einem Ponton anlegen.

Sind umliegende Dörfer oder Städte einfach zu erreichen?

Die meisten Dörfer oder Städte liegen ganz in der Nähe zu den Wasserwegen und du kannst sie zu Fuß gut erreichen. In manchen Fällen brauchst du ein Fahrrad oder ein Taxi.

Wie komme ich durch die Schleusen?

Je nach Region gibt es Schleusenwärter, die alles für dich übernehmen oder die Schleusen funktionieren automatisch. In einigen Fällen übernimmst du die Bedienung der Schleuse aber diese ist überall gleich und leicht zu bewältigen. Das macht übrigens besonders viel Spaß.

Was ist im Preis inbegriffen?

Im Preis inbegriffen sind:

  • Bootsmiete und Ausstattung
  • eine Küchenzeile mit allen üblichen Utensilien und Geräten
  • Handtücher für alle Reisende
  • Bettwäsche für alle Reisende
  • eine Einführung an Bord
  • Technischer Support
  • Informationsmaterial an Bord (inkl. Karten oder Gewässerführer)
  • Schleusengebühren (ausgenommen Irland und Holland)

 

Nicht im Preis enthalten sind:

  • Zusätzliche Extras und Dienstleistungen
  • Haftungsbeschränkung, Betriebskosten & Kaution
  • Anreise/Abreise zur/von der Basis
  • Anlegegebühren
  • Stornierungsgebühren 
  • Wassertank auffüllen

Aktivitäten rund ums Boot

Nur weil du deine Reise auf dem Boot verbringst, heißt das noch lange nicht, dass du nur schwimmen gehst und den Hechten beim Hochsprung zusehen musst. Je nachdem was du mit deiner Crew erleben willst, gibt es spezielle Routen, bei denen ihr eure Bootstour mit euren Interessen kombinieren könnt. Hier findest du eine kleine Auswahl an bestimmten Themen, die ihr mit einer Hausboot-Tour verbinden könnt. Frage uns nach unseren anderen Themen-Routen. Ahoi!

Aktiv

Du passierst Schleusen & steuerst dein Boot selbst. Aber auch Landratten kommen voll auf ihre Kosten denn wir bieten Boots-Touren an, bei denen du viele Ausflüge und Wanderungen in die nahegelegene Natur unternimmst.

Eine große Burg in Sonnenschein
Kultur

Für diejenigen, die bei "Kultur" mehr als nur an einen Beutel denken, haben wir auch etwas zusammengestrickt. Auf unseren Kultur-Routen kommst du an historischen Stätten und geschichtsträchtigen Orten vorbei.

Food

Bist du ein Foodie und knusperst dich gerne durch die lokale Küche? Dann haben wir was für dich. Auf diesen Boots-Touren probierst du die Leckereien der Region.

Zwei Menschen auf dem Fahrrad auf einem Weg am Fluss vorbei
Radeln © leboat

Du hättest lieber eine Tretboot-Tour gemacht? Die haben wir zwar nicht aber wenn du auf dein Fahrrad nicht verzichten willst, gibt es einige Touren, bei denen du ausgiebig auch an Land strampeln kannst.

Alles klar und es kann losgehen?

Dann schick uns jetzt deine Anfrage!