Südostasien Party

Südostasien-Hattrick: Kambodscha, Vietnam & Bangkok

12 Tage

Ho Chi Minh City nach Bangkok

ab € 643

Vietnam, Kambodscha und Bangkok. In 11 Tagen. Kein Witz. Überzeug dich selbst! Du hast fantastische Hostels als Homebase und startest mit einer Streetfood-Tour in der belebten Ho-Chi-Minh-Stadt. Danach erkundest du auf einem Motorrad das Mekong-Delta und chillst mit einem Drink am Strand auf der abgelegenen Insel Koh Rong, bevor du mit dem Cyclo durch Phnom Penh flitzt. Magst du Märkte? Hier gibt es nämlich alle möglichen, vom lebhaften Nachtmarkt in Siem Reap bis zum Skun Market, wo du Insekten und Spinnen essen kannst. Schließlich gibt es noch eine epische Party auf der Khao San Road. Der Abschied wird ein wenig wehmütig sein, aber der Spaß wird bei weitem überwiegen.

Deine Inklusivleistungen:

  • Unterbringung: Hotels (11 Nächte)
  • Mahlzeiten: 11 Frühstück, 2 Mittagessen, 3 Abendessen
  • Transportmittel: Privates Fahrzeug, Motorrad, Boot, Fähre, zu Fuß, Cyclo, Tuk Tuk
  • CEO (Chief Experience Officer) während der gesamten Reise, lokaler Reiseführer in Venedig
  • Dein Begrüßungsmoment: Anreise und Treffen zur Begrüßung
  • Verschiedene Aktivitäten

Ist diese Reise etwas für mich?

  • Reiseart: Roamies von Hostelworld & G Adventures (Eintauchende, soziale und preisgünstige Abenteuer, bei denen epische Hostels deine Basis sind.)
  • Reisestil: Basic (Einfache und saubere Hotels und Hostels; leistbare öffentliche und private Transportmittel; zahlreiche optionale Aktivitäten.)
  • Fitness-Faktor: 2 - Leicht (Leichte Spaziergänge und Wanderungen, für fast alle Fitnessniveaus geeignet. Keine allzugroßen Herausforderungen)
  • Reisetyp: Kleine Gruppe 
  • Mindestalter: 18-35

Reiseverlauf

Tag1
Ho-Chi-Minh-Stadt

Ankunft zu jeder Zeit möglich. Mach es dir im Hostel gemütlich oder erkunde ein wenig die Stadt, bevor du am Abend die anderen Roamies triffst. Hast du Hunger? Bei einer Streetfood-Tour kannst du dir die besten Spezialitäten und Köstlichkeiten von Ho-Chi-Minh-Stadt schmecken lassen. Mahlzeit!

Tag2
Ho-Chi-Minh-Stadt nach Châu Đốc

Bereit für einen Roadtrip? Mit dem Privatfahrzeug geht es nach Chau Doc im berühmten Mekong-Delta, das du wie die Einheimischen auf dem Rücksitz eines Motorrads näher erkundest. Sieh dir die geheimnisvolle Hang-Pagode am Berg an und misch dich unter die vielen Pilger hier. Fühl dich so richtig Zen, wenn du den Weihrauchduft atmest, die Rituale beobachtest und den Gesängen und Tempelglocken im Hintergrund lauscht. Danach fährst du auf den heiligen Samberg und machst es dir in einer sanft schaukelnden Hängematte gemütlich. Genieße den herrlichen Blick auf den Sonnenuntergang über dem Delta. Du musst dich nicht kneifen: Du bist wirklich hier!

Tag3
Châu Đốc nach Kampot

Ist es gestern Abend später geworden? Schüttle den Schlaf aus den Knochen, denn heute wartet ein volles Programm! Los geht es mit einer Bootsfahrt bei Sonnenaufgang zu den schwimmenden Märkten von Chau Doc. Sieh zu, wie das Leben am Fluss erwacht. Schlängle dich zwischen den Booten durch, auf denen alle möglichen Waren, Speisen und Getränke verkauft werden, und hol dir einen Tee oder heiße Nudeln. Winke den Fischern und den Kindern auf den Fähren auf dem Weg zur Schule zu und besuche eine Fischfarm in einem kleinen Dorf. Müde? Auf der Fahrt an die kambodschanische Grenze kannst du ein Nickerchen machen, bevor es zum Fischerdorf Kep weitergeht. Besuche den berühmten Fischmarkt hier und tritt in die Fußstapfen des legendären Anthony Bourdain. Dein CEO sucht die besten frisch gefangenen Garnelen aus und ihr esst sie mit Pfeffer direkt an Ort und Stelle. Frischer und authentischer geht‘s nicht. Brauchst du danach mal eine kurze Pause? Wir auch. Also zurück zum Hostel in Kampot und chillen bei einem Drink (oder drei). Prost!

Tag4
Kampot

Heute hast du den ganzen Tag Zeit, um das verschlafene Kampot zu erkunden. Willst du es entspannt angehen? Dann spazier einfach am Fluss und schwimm eine Runde, nimm eine Yogastunde oder häng einfach mit deinen neuen Freunden im Hostel an. Lust auf Aktivitäten? Dein CEO hat jede Menge Tipps für dich auf Lager. Bring Würze rein mit dem Besuch einer Pfefferfarm, erkunde die Umgebung bei einer Fahrradtour oder lehn dich bei einer Bootsfahrt bei Sonnenuntergang mit einem Getränk zurück. Vergiss nur nicht, deine Abenteuer zu posten. Schließlich wollen alle wissen, was du als Nächstes machst.

Tag5
Kampot nach Koh Rong

Bereit für ein Abenteuer? Es geht in den Monivong-Bokor-Nationalpark, der für seine von der Natur überwachsenen und mit großartigen Graffitis übersäten Palastruinen berühmt ist. Euer CEO führt euch durch diesen bizarren Kontrast von grünem Dschungel, Ruinen und atemberaubender Aussicht auf die Küste. Bist du dann bereit für den Strand? Und wie! Es geht zum Serendipity Pier und mit der Fähre zur abgelegenen Insel Koh Rong. Stell dein Gepäck im Hostel ab und geh dann direkt zum Strand. Das Paradies, von dem du immer geträumt hast? Hier hast du es gefunden!

Tag6
Koh Rong

Vertrau uns, Koh Rong Island ist einer jener Orte, über die du jahrelang sprechen wirst; die Insel bietet makellose weiße Sandstrände, warmes kristallklares Meerwasser, ein heißes tropisches Klima und ist abseits der ausgetretenen Pfade. Du musst dich nicht zwicken, ja - du bist wirklich hier. Dies ist die Insel deiner Träume und du hast den ganzen Tag Zeit, sie zu genießen. Tauche in die ruhigen Gewässer des Golfs von Thailand ein, strecke dich aus und fange ein paar Sonnenstrahlen ein. Fühl dich frei, in einer Hängematte unter einer Palme mit einem kalten Getränk zu entspannen. Egal aus welchem Blickwinkel du dein Foto machst, es ist absolute Perfektion. Du hast das wirklich verdient!

Tag7
Koh Rong nach Phnom Penh

Mit der Fähre geht es zurück zum Festland und dann weiter zu einigen kleinen Dörfern in Chambok. Ein einheimischer Guide verschafft dir einen tiefen Einblick in das tägliche Leben in diesen ländlichen Orten. Wenn du sowohl gut essen als auch deine Kreativität ausleben willst, bist du hier goldrichtig. Die einheimischen Frauen servieren dir zuerst ein leckeres Khmer-Mittagessen und zeigen dir dann, wie man traditionelle Halsketten und Armbänder macht – die perfekten Souvenirs für deine Freunde daheim. Bist du danach wieder bereit für die große Stadt? Ausgezeichnet, denn der letzte Stopp ist Phnom Penh mit seinem fantastischen Nachtleben. Lust auf eine Party? Dumme Frage.

Tag8
Phnom Penh

Du hast einen ganzen Tag vor dir, um Phnom Penh nach deinem Belieben zu erleben. Reflektiere über die Geschichte mit einem Ausflug zum Tuol Sleng Museum (S-21 Gefängnis) und Choeung Ek (Killing Fields). Oder besuche das Nationalmuseum, die Silberpagode und den Königspalast. Dein CEO hat viele Vorschläge - frag einfach. Später verbinde dich mit deinen Mit-Roamies, um die nächtliche Atmosphäre bei einer aufregenden Cyclo-Fahrt durch die belebten Straßen aufzusaugen. Hungrig? Gut, denn wir machen Halt im Friends International zum Abendessen; einem der beliebtesten Restaurants Kambodschas.

Tag9
Phnom Penh nach Siem Reap

Heute steht eine längere Fahrt an, aber keine Sorge, es gibt jede Menge Erlebnisse unterwegs. Wage dich weit aus deiner Komfortzone am berüchtigten Skun-Insektenmarkt, wo du jede Menge frittiertes Krabbelvieh verkosten kannst. Wie wäre es zum Beispiel mit gebratener Tarantel? Am besten Augen zu und reinbeißen! Nach dieser Überwindung besuchst du eine Seidenfarm, wo du die jahrhundertealte Webtechnik vorgeführt bekommst und perfekte Souvenirs besorgen kannst. Nach dem Mittagessen in einem örtlichen Restaurant geht es nach Sambor Prei Kuk, ein UNESCO-Weltkulturerbe, das noch 100 Jahre älter ist als Angkor Wat. Sieh dir diese weniger bekannten Ruinen an und schieß für deinen Feed fantastische Fotos von uralten Tempeln zwischen Bäumen. Danach geht es weiter nach Siem Reap, wo du nach der Ankunft reichlich Zeit hast, dich ins Nachtleben zu stürzen. Stoßt an auf einen weiteren epischen Tag!

Tag10
Siem Reap

Bereit für Abenteuer? Heute hast du den ganzen Tag Zeit und jede Menge Aktivitäten zur Auswahl. Die größte Attraktion ist aber natürlich die riesige Tempelanlage Angkor Wat. Sieh dir diese Ruinen mit einem einheimischen Guide an und mach reichlich Fotos davon – deine Follower werden es dir danken. Hast du davon Hunger bekommen? Mit dem Tuk-Tuk geht es zum von G Adventures unterstützten Ausbildungsrestaurant New Hope, wo ein leckeres Khmer-Abendessen wartet. Danach Lust auf Party? Der Abend gehört dir! Mach den Nachtmarkt unsicher oder nimm am Bar Crawl auf Siem Reaps berühmter „Pubstraße“ teil. Schlafen kannst du daheim, oder?

Tag11
Siem Reap nach Bangkok

Heute geht es über die Grenze nach Thailand mit einem Stopp zum Shoppen auf dem riesigen Rong-Kluea-Markt. Weiter geht es durch Thailand zum abgelegenen Wat Sothorn Wararam Woraviharn – ein von den Einheimischen verehrter und selten von Touristen besuchter Tempel. Hunger? Dein CEO besorgt lokale Spezialitäten, die du probieren kannst, wie frisch gepresster Palmfruchtsaft und gegrillter süßer Klebreis im Bananenblatt. Lecker! Weiter geht es zum Hostel in Bangkok und dann zu einem absolut unvergesslichen Abend auf der Khao San Road! Mit dem CEO geht es auf Bangkoks berühmte Partystraße mit ihren belebten Bars und Clubs. Nimm dir ein Singha Lager (oder gleich einen ganzen Eimer davon) und misch dich unter die Feiernden aus aller Welt. Das könnte der beste Abend deines Lebens werden. Lass die Party steigen!

Tag12
Bangkok

Verabschiede dich von deinen Roamies. Du kannst jederzeit abreisen.

Reisetermine 

TerminePreis
März 2024 - Januar 2026ab 703€*

Angebotsbedingungen

*Der angegebene Preis versteht sich pro Person in Euro. Vorbehaltlich Verfügbarkeit. Bitte sprich uns auf die detaillierten Angebotsbedingungen dieses Angebots an. 

Veranstalter der Reise ist Explorer World of Travel GmbH, Unternehmenssitz: Hüttenstraße 17, 40215 Düsseldorf. Es gelten die AGB des Veranstalters.